Jan Tenner Episode 10Jan Tenner Episode 20Jan Tenner Episode 34Jan Tenner Episode 39
 

 
Meine komplette JT-Classic-DVD mit allen Folgen
geschrieben von: Marc (IP gespeichert)
Datum: 28. September 2011 05:59

Hallo alle,

schade, dass hier nur noch so wenig los ist.
Vor einigen Wochen habe ich mal wieder angefangen, die komplette Serie zu hören und zum Ende hin ist mir der Gedanke gekommen, aus den ganzen CDs mal eine vernünftige Jan Tenner-DVD zu gestalten, die alle Folgen beinhaltet.
Jetzt gerade ist sie fertig geworden, sehr schön, knapp 4 GB werden belegt, so habe ich ein Mittelmaß zwischen WAV-Auflösung der CDs und einer ordentlichen MP3-Komprimierung mit SEHR hoher MP3-Auflösung/Bitrate hinbekommen.

Ich gebe hier mal eine Anleitung, falls sich noch jemand so eine komplett-DVD basteln möchte.

Ich hatte die Idee schon früher, bin aber immer wieder daran gescheitert, die CDs und deren einzelne Tracks ohne Pause kopieren zu können, es sollte von den CDs jeweils ein großes WAV-File entstehen, das habe ich bisher nie geschafft und immer entnervt aufgegeben. Doch nun hat sich das Problem gelöst:
Mit dem Programm "Exact Audio Copy" (bei Bedarf danach googeln) und der Methode "IMG" (dritte von oben links) läßt sich doch tatsächlich EINE einzige WAV-Datei der jeweiligen Folgen erstellen, die Track-Markierungen spielen keine Rolle mehr (ENDLICH) !!
Also, alle CDs mit dieser Methode auf Festplatte gebannt. Die kleinen "Cue"-Dateien, die da noch mit erstellt werden, kann man getrost löschen, die enthalten die für das Vorhaben unnötigen Track-Infos, wichtig sind nur die WAVs!

Mit dem Freeware-Programm "Free M4A AAC OGG WAV MP3 Audio Converter" von der Seite www.magicaudiotools.com kann man die ganzen WAVs schön auf einen Streich in MP3 umwandeln, ich habe die Output-bitrate "VBR Quality Level 0 (Highest)" gewählt, so ist es eine platzsparende, variable Bitrate mit um die 320 kb/s, also SEHR hoch. Da kommt man bei allen Folgen knapp unter 4GB, bei wirklich herausragender Qualität, die eigentlich für diese Art von Audio-Daten fast "zu gut" ist, aber egal, ich wollte auf dem DVD-Rohling ja auch keinen Platz unnötig verschenken... ;)

So, nun sind alle 45 JT-Classic-Folgen komplett drauf... cooles Teil..
Aber Moment mal... 45?! Es sind doch eigentlich 46 Folgen??
Jaaaaa... ich fand' den Azzaru-Zweiteiler (Folge 41 und 42) schon immer zu lang für zwei Folgen und habe den zu einer "Mega-Folge" gemacht, die ist nun knapp unter 70 Minuten lang (würde als WAV gerade so auf eine CD passen, falls das jemand so möchte ;) .
Ich fand's schon immer blöd und albern, wie der Erzähler am Ende der kurzen Folge 41 auf die "nächste, spannende Hörspielcassette" hinweist, also hab' ich's zusammengeschnitten (mit dem Programm Audacity).
Habe mir viele Gedanken gemacht, wie man das am besten umsetzt, denn am Ende von 41 gibt es ja eine Art "Cliffhanger", Jan sagt bei ca. Timecode 33:20 "Jetzt brauchen wir Glück, oder sie werden unser Versteck gleich aufgespürt haben..", gefolgt von der Abspann-Musik.
Macht ja keinen Sinn, da direkt die Folge 42 einzublenden, vorallem, da am Anfang ja nochmal von Jan und Laura eine Art "Zusammenfassung der Ereignisse" geliefert wird, dass der Professor in Gefahr ist, und ect. bla bla...
Ich habe mir Jan und Lauras Dialog zum Ende von Folge 41 und zu Beginn der Folge 42 oft angehört und habe den perfekten Übergang gefunden..
Für eine "Superfolge", die beide umfasst, hat sich für mich der ideale "Schnittpunkt" bei Folge 41 nach Jans Satz "Und unserer Welt droht durch Tulon eine Gefahr von unvorstellbaren Ausmaßen" (Timecode 33:12) ergeben. Der Rest der Folge fällt komplett weg, nach dem Satz ist Schluß, bzw. DA GENAU ist der Einfügepunkt für die nächste Folge.
Jetzt muß man bei Folge 42 nur noch den richtigen Einstieg finden, das ganze "was bisher Geschah"-Gebrabbel macht natürlich keinen Sinn, den perfekten Übergang habe ich daher bei Timecode 2:25 gefunden, mit Lauras Satz "Die Krieger, Jan...sie kommen direkt zur Ruine!" - DAS ist der perfekte Übergang, Jan erwähnt direkt danach die gefundenen Schwerter, die die beiden im Kampf gegen Tulon einsetzen, somit geht nichts von der Handlung verloren und es fällt eigentlich gar nicht auf, dass es sich hier um einen Schnitt handelt und das Ganze eigentlich aus ZWEI Folgen besteht.

So, nun sind es mitsamt der so erstellten Superfolge 41 - "Im Reich der Azzarus - Extralang" also nur noch insgesamt 45 Folgen.

Was mich nun noch gestört hat, ist der Hinweis auf die "Next Generation" am Ende von "Mimo, der Rächer". Die Überleitung zum "Schloss des Schreckens".
Ich mag die "Next Generation" überhaupt nicht, daher musste diese Überleitung weg.
Wie bekommt man das hin? Kurz nach dem "befreienden Lachen" der letzten Folge, als der Abspann einsetzt, gibt es bei Timecode 47:42, wenn die Abspannmusik in die "nächste Phase" geht, einen genialen Zeitpunkt, um die Abspannmusik der entsprechenden Stelle von FOLGE 2 einzufügen - denn da wird NICHT in den Abspann hineingequatscht. Ergo - KEINE Ankündigung, kein Gelaber, perfekt für den Schluss der letzten Folge, einfach nur die komplette Musik!! :)

So, nun habe ich die perfekte Jan Tenner-DVD mit allen 45 Folgen inclusive "Super-Folge extra large" (Im Reich der Azzarus)... besser geht's nicht. :-)

Vielleicht konnte ich ja hiermit einen Anreiz für andere Fans geben, sich auch so eine DVD zu basteln, damit werden die original-CDs geschont und können in der Hülle bleiben, UND man hat alles sofort griff- bzw- hörbereit auf einer Scheibe..

Mein nächster Schritt ist es, ohne hörbaren Qualitätsverlust alle MP3s so weit zu komprimieren, daß die gesamte Serie auf einer 8cm-Mini-DVD Platz findet (diese kleinen mit 1,4 GB) - da muß ich aber noch herumbasteln, die Audioqualität soll nicht leiden und ich möchte auch hier den perfekten Kompromiss finden.
Ein weiterer Plan für die Zukunft ist es, ein Jan-Tenner-Supercover zu entwerfen, was meiner DVD (bzw. dann auch Mini-DVD) gerecht wird, ich weiß noch nicht, welches Bild der ganzen Folgen es bekommen wird, in jedem Fall aber werde ich den Jan-Tenner-Schriftzug auf dem Cover dann in Silber-blau-metallic-Look (glänzend) haben wollen... das muss schon sein. Ich denke, echte Fans können das nachvollziehen... und schlimm genug, dass die CDs das NICHT hatten, das hat mich ziemlich gestört bei der VGH-Veröffentlichung... Jan Tenner MUSS silberblau glänzen!!! - bin wohl ein kleiner Perfektionist... aber was MUSS, das MUSS einfach... ;)
So far - so long
Liebe Grüsse an alle Tenner-Fans

der Marc



10 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.09.11 07:51.

Re: Meine komplette JT-Classic-DVD mit allen Folgen
geschrieben von: Stephan76 (IP gespeichert)
Datum: 29. Oktober 2011 14:54

Da haste Dir ja groß Mühe damit gegeben. Respekt! Ich bin für so etwas zu faul! ^^
Hab die Folgen alle auf Fesplatte das reicht! Hab mir auch mal die Next Generation angehört und muß Dir zustimmen, kein Vergleich zu den Classics.

Re: Meine komplette JT-Classic-DVD mit allen Folgen
geschrieben von: Neos2c (IP gespeichert)
Datum: 01. November 2011 20:39

Also wenn ich mal Zeit und viel Lust habe werd ich sowas auch mal machen. Hab mir jetzt erstmal alle Folgen aufs Smartphone kopiert...für die S-Bahn-Fahrten. Eingentlich wahnsinn..ich habe bestimmt jede Folge über 100mal gehört in den ganzen Jahren..und es wird nicht langweilig. Sowas gibts oftmals kein zweites mal..

Re: Meine komplette JT-Classic-DVD mit allen Folgen
geschrieben von: Toni (IP gespeichert)
Datum: 14. April 2015 13:36

Hi Marc! Da hast du dir ja richtig Mühe gegeben! Prima ;-) Du sage mal, könnte ich so eine DVD mit den ganzen Folgen von dir bekommen? Ganz lieb fragt... der Toni

Re: Meine komplette JT-Classic-DVD mit allen Folgen
geschrieben von: Sonnenzünder (IP gespeichert)
Datum: 23. Mai 2015 22:39

Hallo, das ist ja interessant, was du da erzählst. Ich selber habe die CDs alle im Keller, um in der Wohnung Platz zu sparen. Die Folgen habe ich alle auf dem Computer, so wie alle meine Hörspiele, Hörbücher und Musik.

Ich denke schon oft darüber nach, Doppelfolgen in einer Folge zusammenzufassen. Bei Hörbüchern und Musik-CDs, die mehr als eine CD umfassen, ist das auch längst üblich bei mir, aber da ist das ja auch vergleichsweise einfach. Die brauche ich bloß im Bereich Eigene Musik in einen einzigen Ordner verschieben, im Mediaplayer die Titelnummern neu festlegen, damit auch die einzelnen Textstellen dann drankommen, wenn sie sollen und zum Schluss auch im Mediaplayer alles zu einem Album zusammenfassen, so habe ich alles zusammen und nicht dieses CD1, CD2 usw Gedöns. Aber bei einer Hörspielserie wie dieser ist das noch einmal eine besondere Herausforderung. Der Azzaru-Zweiteiler ist dafür wie gemacht. Aber auch die Folgen 37, 38 und 39 sowie der Stein-der-Macht-Zyklus und auch die Folgen 43 und 44 kämen vielleicht dafür in Frage. So bliebe man im Geschehen drin und wird nicht immer wieder vom Erzähler gestört.

Ein Audioschnittprogramm habe ich ja. Dass die CDs in mehrere Tracks aufgeteilt sind, finde ich eigentlich ganz gut. Dann findet man den Einstieg besser wieder, wenn man mal aus irgendwelchen Gründen mitten in der Folge abbrechen muss. Das war einer der großen Vorteile damals bei den Cassetten bei allen Nachteilen, die sie sonst gehabt haben mochten. Man konnte jederzeit da weiterhören, wo man aufgehört hatte, auch wenn man die Cassette aus dem Gerät genommen hatte. Bei den modernen Medien geht das ja nur bedingt. Die Tracks würde ich daher drin lassen, obwohl es in der Tat manchmal etwas nervt, weil es beim Trackwechsel manchmal einen Sprung gibt. Manchmal sind auch Tracks an unsinnigen Stellen gesetzt, z. B. wenn sich mal kurz für wenige Sekunden der Erzähler meldet. Da weiß ich dann nicht, wie ich den Track nennen soll. Manchmal vergebe ich den Tracks Namen, nicht bei allen Hörbüchern, aber bei besonderen Lieblingen, zu denen auch Jan Tenner gehört, mache ich das durchaus mal. Auch das ist für die Orientierung hilfreich, wenn man dem Track einen Namen gibt, der sich auf die Handlung bezieht. Wenn ich meine alten Cassetten auf Festplatte übertrage, setze ich sogar bewusst Tracks,

Was den Schriftzug des Covers angeht, so ist mir das ziemlich egal, liegt wohl in meiner Natur, wenn es an Sehvermögen mangelt. Obwohl der Schriftzug auf den CDs ja schon gewöhnungsbedürftig ist. Auf den Cassetten hat mir das auch besser gefallen. Aber letztendlich bin ich doch mehr am Inhalt und weniger an der äußeren Verpackung interessiert.

Re: Meine komplette JT-Classic-DVD mit allen Folgen
geschrieben von: Marc (IP gespeichert)
Datum: 27. Juni 2015 10:27

Toni schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hi Marc! Da hast du dir ja richtig Mühe gegeben!
> Prima ;-) Du sage mal, könnte ich so eine DVD mit
> den ganzen Folgen von dir bekommen? Ganz lieb
> fragt... der Toni


Sorry, ich habe hier schon ewig nicht mehr reingeschaut.
Schick' mir mal Deine Adresse per Privatnachricht. ;)



In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.