Jan Tenner Episode 4Jan Tenner Episode 17Jan Tenner Episode 25Jan Tenner Episode 42
 

 
Avatar
Die Erhabenen
geschrieben von: westland (IP gespeichert)
Datum: 10. Mai 2014 14:59

Bis jetzt gab es viele Stimmen, die gerne mehr von dem Volk aus der Folge 27 "Station Der Vorzeit" erfahren wollen.
Daher bekommen sie jetzt ihren eigenen Thread zur Diskussion.

Hier ein paar eingefangen Stimmen:

"Was wurde aus den Erhabenen, die die Station der Vorzeit erbauten und was war der Zweck ihrer Forschungen? "

"Sorry, meinte natürlich Sathoans Volk. Müssen diese eigentlich von den Erhabenen verschieden sein?!?"

"Eigentlich schon, da die Erhabenen zuletzt vor ca. 2500 Jahren auf der Erde waren, der letzte Rest von Sathoans Volk (eben die Besatzung des Totenschiffes) seit einer Million Jahren durchs Weltall treibt.

Ich empfinde die Erhabenen als eines der spannendsten nie gelösten Rätsel aus Jan Tenner - dazu hätte ich gerne ein paar HSP's gehört. Schade, dass dies nie passieren wird."


"Aber als es zur Begegnung im Raumschiff der Fremden kommt, machen Jan und
Laura eine schreckliche Entdeckung. Das Raumschiff besitzt riesige Kammern,
in dem die unterschiedlichsten Spezien der aktuellen Zeit eingefroren sind.
Allmählich dämmert es den beiden und der Schleier der Erinnerung lichtet sich.
Noch im Schock betreten die Fremden die Szene und geben sich zu erkennen:
"Die Erhabenen". Wie gelähmt werden Jan und Laura überwältigt und die
Ausserirdischen verlassen mit den beiden die Erde.

...

Die Planung für die Rettung geht nur langsam voran, da es kaum Spuren gibt.
Während Experten die Ruinen der Station der Vorzeit auf mögliche Hinweise
auf die Herkunft der Erhabenen untersuchen, steht für das Rettungsteam
ein weiterer trauriger Moment bevor."


"In den kommenden Folgen wir das Team noch wachsen.
Eins ist klar, ein neuer Bordcomputer muss her. Und parallel zu der
Leonen-Mimo-Beziehung wird es ein Computer der Erhabenen sein,
den sie als ihren neuen Freund entdecken werden.
Ausserdem bedarf es noch einer vierten Person, viell. ein Leone,
denn schliesslicht ist ihr Planet erstmal das Ziel, um mehr über
die Erhabenen zu erfahren."


"Auf einem Erkundungsflug entdeckt der junge Raumkadett Jack Tenner eine alte Stützpunkt-Welt der Erhabenen und erkennt die schreckliche Absicht hinter ihren Forschungsstationen auf der Erde, Luria, Zygon und einigen anderen befreundeten Planeten.
Durch ungeheuerliche Experimente mit den verschiedensten Erscheinungsformen des Lebens im Universum, ist es den Erhabenen vor langer Zeit gelungen, ihre körperliche Existenz hinter sich zu lassen und zu einem geistigen Schwarm-Wesen zu werden. Hinter den fragwürdigen Experimenten steckte keine böse Absicht (die Erhabenen waren in ihrer Entwicklung so weit von den anderen Intelligenzvölkern des Universums entfernt, wie eine planetenumspannende KI von den vergleichsweise primitiven Insekten), da sie andere Völker in ihrem Sinne nicht als intelligente Wesen ansahen. die forcierte, geistigen Weiterentwicklung, erfolgte jedoch zu früh, so dass der Erhabenen-Schwarm dem Wahnsinn verfiel und sich wie ein übersinnliches Krebsgeschwür immer weiter ausdehnte.
Jack erkennt die Erhabenen-Seuche als Ursprung des Nichts und Grund für die historische Flüchtlingswelle. Er kehrt zur eder zurück und berichtet dem Raumschiff-Flotten-Kommando, von seiner Entdeckung..."


"Ach ja, übrigens könnte ich mir die Erhabenen gut vorstellen als Schöpfer der Leonen, der Ursiden, der Vogelmenschen und vielleicht noch anderer unbekannter Völker. (Z.B.: Vulpiner - Fuchsähnlichen Ausserirdischen!)
Die Erhabenen haben schon immer mit genetischem Material experimentiert, das sie auf anderen Planeten gefunden haben. Deshalb haben die Völker ja Ähnlichkeit mit Tieren die wir heute auf der Erde kennen.
"




1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.05.14 15:34.

Avatar
Re: Die Erhabenen
geschrieben von: westland (IP gespeichert)
Datum: 10. Mai 2014 16:18

Mal abgesehen, dass das mein absolut favorisierter Plot ist; wie cool würde das klingen, wenn der alte Erzähler Ulli Herzog die allererste Jan Tenner Reloaded ansagen würde mit:

"...Es begegnet ihnen: Das Volk der Erhabenen." [:]:-O[/:]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.05.14 16:19.

Re: Die Erhabenen
geschrieben von: derschwarzetod (IP gespeichert)
Datum: 10. Mai 2014 17:59

Meine Meinung in Sachen Jan Tenner neu auferstehen zu lassen:

Eine alte Serie wieder auf zu erleben funktioniert nur, wenn wir die alten Hörer auf unsere Seite bekommen. Die Kinder unserer Zeit, aber zu vergessen ist Fatal.
Das Hörspiel an die Technik der 80 Jahre wieder anzupassen ist meiner Meinung nicht nötig. Da Jan Tenner in einer fernen Zukunft spielt. Technologie wie z.b Handy auszuschließen finde ich ebenfalls Fatal. Das ist der Punkt wo man vielleicht von Firmen Unterstützung findet (Geld). Der Aktuelle James Bond ist fast nur mit Werbegelder Finanziert wurden. Wieso sollte wir uns das nicht auch zu nutze machen?
Die Erhabenen als Anfang des Startes von neuen Folgen zu wählen, finde ich schwierig. Kinder die das Thema überhaupt nicht kennen, müssen den Zusammenhang herstellen können. Denkt daran die sind teilweise erst 6 Jahre alt. Es sollte sich eher um ein Aktuelles Thema sein, womit Kinder sich Nitrifizieren können! Es spricht nichts dagegen die Erhabenen später mit einzubauen. Aber ich würde diese in der ersten Folge nicht als Thema wählen.
Und Jan Tenner Erben weicht vom Thema der Reihe doch total ab.
Vielleicht schreibe ich euch einfach mal einen Vorschlag für die erste Folge, damit ihr versteht was ich mit meiner Meinung genau meine. Natürlich nur wenn Interesse besteht?

Lieben Gruss

dst

(Tobias)

Re: Die Erhabenen
geschrieben von: Jan Classic (IP gespeichert)
Datum: 10. Mai 2014 20:02

Ich werf mal einen Gedanken zu dem Volk der Erhabenen (die mich vom ersten Moment / beim ersten Hören der Folge 27 fasziniert haben):

Vielleicht kennt ihr die Story von "Prometheus - Dunkle Zeichen"?

Hab dazu mal was bei Wikipedia herausgesucht:

"Zu Beginn steht ein menschenähnliches Wesen an einem Wasserfall in einer urzeitlichen Landschaft. Nachdem es eine Flüssigkeit aus einer Ampulle getrunken hat, stirbt es und fällt in die Fluten, wo sich sein Körper in seine Bestandteile auflöst. Aus seinen Überresten bildet sich im Wasser neue DNS."

Da in der Folge 27 davon gesprochen wird, dass die "Erhabenen" schon auf der Erde waren, als die ersten Wesen aus den Urmeeren ans Land geklettert sind, könnte es doch sein, dass die Erhabenen das erste Leben (!) zur Erde gebracht habe.

Vielleicht haben sie dies auf einer Vielzahl von Planeten getan und beobachten, wie sich die jeweiligen Besonderheiten auf die Entwicklung auswirkten.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.05.14 20:03.

Re: Die Erhabenen
geschrieben von: TheManOnTheMoon (IP gespeichert)
Datum: 10. Mai 2014 22:21

Jan Classic schrieb:
-------------------------------------------------------
> Vielleicht haben sie dies auf einer Vielzahl von
> Planeten getan und beobachten, wie sich die
> jeweiligen Besonderheiten auf die Entwicklung
> auswirkten.

2001 Odyssee im Weltraum hat das in den Fortsetzungen auch als Thema.


Ich glaube ich würde es auch eher begrüßen, dass die Serie fortgesetzt wird, als die Kinder auf den Plan zu rufen. Diese könnte man ggf. mit einbauen.

Interessant wäre vielleicht auch die Erhabenen mit einer eigenen Miniserie weiter aus zu bauen.

Re: Die Erhabenen
geschrieben von: Butor (IP gespeichert)
Datum: 11. Mai 2014 15:10

Nun ich präferiere die Erhabenen als erste große Antagonisten in der neuen Serie. Denn, wir dürfen nicht vergessen, was wissen wir den wirklich über die Erhabenen? Nur das sie seit Jahrmillionen existieren und Interesse an anderen Zivilisationen haben. Auch neue Höhrer kann man schnell auf diesen Wissensstand bringen und dann mit neuen Geschichten starten.

Was das junge Publikum anbelangt. Die Erhabenen in Verbindung mit Gentechnik bzw. Manipulation der "Natur" zu bringen ist ein sehr aktuelles und brandheißes Eisen.
Selbstverständlich wurde dies schon in dutzend SiFi Serien durchgeknetet. Aber es sollte nicht darum gehen etwas bahnbrechend neues, noch nie da gewesenes zu erschaffen, sondern in einem ansprechenden Rahmen eine 80 jahre, jugend-hörspiel Serie fortzusetzen.

Für welche Altersgruppe würdet ihr eigentlich die neue Serie anlegen?

Kinder: 6 - 12
Jugendliche: 12 - 18
oder Erwachsene?
Oder ganz anders?

Grüße, Butor

Avatar
Re: Die Erhabenen
geschrieben von: westland (IP gespeichert)
Datum: 11. Mai 2014 15:20

Danke für die neuen Denkansätze, derschwarzetod und Butor.
Bezüglich des Publikums werde ich in Kürze einen separaten Thread eröffnen, um den Überblick zu behalten.

Bitte in diesem Thread soweit wie möglich an den Betreff halten, also im Wesentlichen, was wir über die Erhabenen wissen, und ob sie eine gute Storyline bieten könnten.

Danke! [:]DRINK[/:]

Re: Die Erhabenen
geschrieben von: Butor (IP gespeichert)
Datum: 11. Mai 2014 16:09

Die Frage ist, gibt es die Erhabenen denn überhaupt noch.
Oder existieren nur noch ihre technischen Hinterlassenschaften?

Sathoans Volk und die Erhabenen müssen keines Wegs unterschiedlich sein.
Das Riesige Totenschiff könnte doch in Regelmäßigen Abständen Sonden losgeschickt haben um Planeten ausfindig zu machen die für eine Besiedelung möglich wären.
Das letzten mal geschah genau dies vor ca. 2500 Jahren, als sich das Totenschiff in Reichweite der Erde befand.
Die Stationen wurden natürlich schon bedeutend früher errichtet, bevor der Stein der Macht geschaffen wurde.

Unter Umständen forschte Sathoans Volk vor vielen Jahrmilionen, wie sich unterschiedliche Welten entwickeln, experimentierten mit Genetik usw., kamen dabei jedoch immer wieder zu unbefriedigenden Ergebnissen. Als sie eine Technologie entwickelten nicht nur Planeten in unserem Universum zu beobachten, sondern auch solche in parallelen Universen, kam es zur Schöpfung des Steines der Macht. Einer Maschine die egal welchen Wunsch man hatte, genau dies aus einem parallelen Universum in unseres transformierte. Tja, dabei wurde die Welt von Sathoans Volk (Die Erhabenen) in irgend ein anderes Universum katapultiert.
Ihre Maschinen aber funktionierten jahrmillonen lang weiter und nun haben sie Jan und Laura entführt.
Jan's Sohn macht sich auf, die Erhabenen ausfindig zu machen, damit sie ihre ausser Kontrolle geratenen Maschinen stoppen.
Die Erhabenen könnten sich also durchaus nicht als Feinde, sondern als Retter erweisen.

Grüße,
Flo



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.05.14 20:52.

Avatar
Re: Die Erhabenen
geschrieben von: westland (IP gespeichert)
Datum: 11. Mai 2014 22:26

Kurze Zwischenfrage:
Inwiefern standen Die Erhabenen mit Satoans Volk in Zusammenhang?

Re: Die Erhabenen
geschrieben von: Butor (IP gespeichert)
Datum: 11. Mai 2014 22:43

Soweit ich weiß sagen die Classic folgen nichts darüber aus.
Mein Vorschlag bezieht sich auf den Kommentar aus dem Eröffnungspost, ob die Erhabenen und Satoans Volk identisch sein könnten



In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.