Jan Tenner Episode 11Jan Tenner Episode 19Jan Tenner Episode 26Jan Tenner Episode 42
 

 
Marktforschung?
geschrieben von: Der Philosoph (IP gespeichert)
Datum: 07. November 2004 22:28

Danke für den netten Empfang im Board!

Also, was es hier so alles an Informationen gibt... ein Wahnsinn.
Ich habe zwar nun alle Folgen, und habe sie somit auch gesammelt, aber wer sich die Mühe macht so genau die Details der Auflagen aufzulisten etc... Alle Achtung!
Aber irgendwie grenzt das ja schon an... Jan Tenner Wahnsinn.
Hab dabei aber festgestellt, dass ich tatsächlich im Besitz der Erstausgabe bin.
Jetzt ist der Bandsalat auf Folge 9 noch viel schlimmer als vorher, weil einfach neue Cassette kaufen ja den Verlust gar nicht ersetzen kann! (heul)

Doch zum Thema:
Bei der Informationsflut, wo bleibt das Ergebnis einer Marktforschung? Gibt es überhaupt adäquaten Ersatz für Jan Tenner auf dem Markt?
Gerade in einer Zeit, in der Kinder mit mindestens nem Gameboy in der Hand geboren werden muss es doch "leichte" Sience-Fiction-Kost geben!?! Ich war ja offensichtlich doch kein Aussenseiter was Hörspiele angeht als Kind.
Dass man für uns Veteranen nicht die Serie fortführt ist wegen der zunächst schlechten "Neuen Dimension" ja noch verständlich, aber im Nachhinein doch auch ärgerlich. Aber was ist mit den heutigen Kiddies? Sind Hörspiele out?
Oder ist die Zeilgruppe für Jan Tenner zu klein? Mal ehrlich... von meinen Freundinnen (es waren einige) kannte keine Jan Tenner. Jungs kennen ihn, aber vielen war das zu abgespaced.
Auch heute hört meine Freundin lieber die drei ???, TKKG oder mal John Sinclair, nur ich bin wieder voll auf meine "Gute-Nacht-Droge" Jan Tenner.
Darum meine Frage: gibt es Frauen, die Jan Tenner lieben?
Larry Brent ist glaube auch noch so ein "Männerhörspiel"-Kandidat.
Aber vielleicht waren ja auch nur meine Freundinnen zu... naja kurzsichtig um etwas in die Zukunft zu sehen. (Auch wenn die Zukunft nach Jan Tenner natürlich schon sehr ...unnatürlich ist. Man braucht halt etwas mehr Phantasie als bei den ???)

So genug für heute, ich muss den Verlust der Folge 9 betrauern. Hab sie achtlos weggeschmissen, obwohl das Band nicht gerissen war... ich Verrückter ich.

Bitte entschuldigt meine Abschweifung vom Thema des Threads, aber das gehört wohl zu nem zerstreuten Philosophen.

Avatar
Re: Marktforschung?
geschrieben von: Skywalker (IP gespeichert)
Datum: 08. November 2004 11:58

Wie konntest du nur das Band wegschmeißen [:]:-O[/:]

Nun, zunächst mal muss ich ehrlich gestehen, dass meine Frau großer ???-Fan ist und Jan Tenner wenn überhaupt eher mir zuliebe mithört. Und John Sinclair ist auch nicht so recht ihr Ding.

Aber John Sinclair gehört mittlerweile durchaus zu meinen Hörspiellieblingen, und zwar sowohl in der TSB- als auch in der Edition2000-Fassung.

Was Hörspiele an sich angeht, hab ich durchaus das Gefühl, dass es eher Leute ab 20 aufwärts sind die sich heute für Hörspiele interessieren.
Deshalb erleben wohl auch die ganzen Klassiker grade ihre Renaissance.


Gruß
Sky



Möge die Macht mit euch sein ;-)

Re: Marktforschung?
geschrieben von: Manu (IP gespeichert)
Datum: 08. November 2004 18:13

Ich kann Sky mal wieder nur in ... Moment, mal kurz schauen ... ja in SÄMTLICHEN Aussagen zustimmen![:]:-))[/:]

@Der Philosoph: Regelrecht schockiert war ich davon, dass Du das Band weggeworfen hast - obwohl es gar nicht gerissen war! Und dann auch noch Folge 9: Invasion Der Androiden, meine Lieblingsfolge... [:]:,-([/:]
Du hättest das Band sicher noch "retten" können! Weiß noch, wie oft ich bereits Hörspielkassetten sogar aufschrauben musste, um entstandenen Bandsalat zu entwirren oder gar gerissene Stellen zu finden und dann zu "reparieren"... Hinterher konnte man(u) es dann wieder anhören!
Naja, ein kleines R.I.P. für Deine Kassette![:];-)[/:]

Ansonsten hast Du in Deinem Posting auch meine 3 Lieblingshörspielserien aufgelistet: Jan Tenner, John Sinclair & Die Drei ???!

Abschließend nochmal ein Hoch auf die 80er-Jahre und ihre genialen Hörspiele!
[:]DRINK[/:]

Liebe Grüße
Manu
[:]8-)[/:]



Nachricht bearbeitet (08.11.04 18:14)

Re: Marktforschung?
geschrieben von: Der Philosoph (IP gespeichert)
Datum: 11. November 2004 00:35

Also, ich habe mich mal gezielt im Freundeskreis danach erkundigt, und tatsächlich:
Jan Tenner ist bei immerhin vielen bekannt, aber nur bei einigen auch beliebt.

Wie bei so Abenden, in denen ich ich meinen Freunden neben Aufmerksamkeit auch reichlich Bier schenkte, so üblich, kam es wieder zu endlos langen Diskussionen über Weltherrschaft und diesmal auch Hörspiele.
Dabei kam zu Tage, dass wir uns den Erfolg von Benjamin Blümchen absolut nicht erklären konnten. Auch als kleinere Kinder (der Zielgruppe entsprechend) fanden wir weder Otto (den schlaumeierischen Jungen der Serie) noch Benjamin (den Elefanten mit dem Sharping-Sprechtempo) in irgendeinerweise toll. Und das bei immerhin acht beteiligten Diskussionspartnern.
Bei Frauen unheimlich beliebt war dann aber wohl (auch Kiosk glaube ich wegen dem rot-gelben Rücken, nach dem ich beim Kasettenkauf immer ausschau hielt) diese nervige Hexe Bibi Blocksberg.
Vielleicht war die (nervige) Dichterin ja das Pendant zum Jungenhörspiel Jan Tenner.
(Trolli-Holli-Wubbeldier, vor mir steht ein volles Bier -Hex-Hex)

Welche Reihe aber bei so einem Abend, neben den in den obigen Threads bereits genannten, auch schnell zur Sprache kam war eine Gruselserie von Europa.
Wenn ich das nächste mal meine Eltern besuche werde ich mich dort nochmal auf die Suche begeben, denn ich bin mir sicher, dass ich auch Kassetten davon hatte.
Das waren so grelle Neonfarbene Teile mit unterschiedlichen Themen, und besonders der Aufdruck "ab 12 Jahre" ist mir in Erinnerung geblieben. Kein Titelheld so Gruseldinger halt. Damals erinnere ich mich, fand ich die richtig "krass" gruselig. Ein Titel war zum Beispiel "Insel der Zombies"... oder so.
Aber genug davon.

Themawechsel:
Ich bin da nicht so auf dem laufenden, wie ihr bestimmt schon gemerkt habt erlebe ich gerade meine persönliche Hörspielrenaissance, aber ich bin mir sicher "Jan Tenner" (Classix) in dem ein oder anderen Film "gehört" habe. Also... seine Stimme natürlich. Kann das sein? Mich würde interessieren wie alt die "alten" Sprecher so sind und wo ich Infos über sie bekomme...
hmm wahrscheinlich müsste ich mich nur einfach noch länger mit dieser Seite und deren links beschäftigen... und genau das mache ich jetzt.

Bis die Tage...

(Ich weiss, ich würde Euch jetzt auch gerne zuprosten oder den ein oder anderen Smily im Text unterbringen, aber ich bin einfach smileyfaul. Dazu müsste ich jetzt meine Hände von der Tastatur nehmen und so ein Viech anklicken, oder irgendwelche Zeichenketten auswendig lernen... hmmm nö. Selten mal, aber heute ist selten (sozusagen einmalig) gönne ich mir vorm Rechner mal ein Pils und dafür nehme ich dann mal die Hände von der Tastatur... so wie jetzt... PROST)

Avatar
Re: Marktforschung?
geschrieben von: Skraal (IP gespeichert)
Datum: 11. November 2004 18:38

Ich finde auch, was hier auf der Seite präsentiert wird, ist nicht ganz normal.
Aber dafür sind wir auch Fans und getreu dem Motto "All das, was Dich außergewöhnlich macht, solltest Du hegen und pflegen, egal was es ist.", werden wir unser 'Fantum' weiter ausreizen. (Wie war das noch mit der Karte von Westland?) [:];-)[/:] [:]:-))[/:]

Witzig, daß Du "Invasion der Androiden" weggeworfen hast, denn die ist eine der wenigen Folgen, die bei mir überlebt hat, allerdings habe ich sie irgendwann überspielt. Mit vermeintlich 'cooler' Musik, denn irgendwann hat man ja das Alter erreicht, wo man 'Kinderhörspiele' mit Musik überspielt. [:]}:-(([/:] [:]:,-([/:]
Ich bin mir übrigens durchaus bewußt, daß ich mit diesen Radiomitschnitten die Musikindustrie in den Ruin gestürzt habe...

Benjamin Blümchen fand ich als Kind immer klasse, und im Nachhinein gibt es immernoch witzige Folgen: "Benjamin träumt" zum Beispiel, da kriecht der Erzähler in Benjamins Ohr und sieht so seine Träume. http://www.mysmilie.de/smilies/froehlich/13.gif

Daß Du Lutz Riedel im Fernsehen gehört hast, ist durchaus möglich. Schau doch mal im Sprecherforum nach, da findest Du andere Auftritte der Sprecher.
Informative Seiten sind [url]www.imdb.com[/url] (Filme), [url]www.hoerdat.de[/url] (Radiohörspiele), [url]www.synchronkartei.de[/url] (Synchronarbeiten) und [url]www.hoerspiele.de[/url] (kommerzielle Hörspiele).

Wenn Du die Gruselserie mochtest, dann kann ich Dir, und jedem anderen auch, die Gruselseiten empfehlen. Sehr gute Seite! http://www.mysmilie.de/smilies/froehlich/16.gif
"Insel der Zombies" ist meine Lieblingsfolge aus dieser grandiosen Serie!!

Was die leichte Science-Fiction Kost angeht, die gibt es zwar, aber die ist mir persönlich entweder zu leicht (Takimo) oder überzeugt nicht durch die Sprecher (Sternentor).
Allerdings denke ich schon, daß Kinder und Jugendliche Hörspiele hören, aber die sind halt nicht so präsent.

Viel Spaß bei Deiner Wiederentdeckung der Hörspiel Deiner Jugend! [:]DRINK[/:]



-----------------------------------------
http://www.skraal.net/tenner/westland.gif
WESTLAND

Re: Marktforschung?
geschrieben von: redtiger2 (IP gespeichert)
Datum: 22. November 2004 03:29

Ach ja das Fan sein !!!

Waren das noch Zeiten wo man gerade sein Taschengeld bekommen hatte und direkt in den nächsten Laden gerannt ist um seine neue Jan Tenner Kassette zu Kaufen !!!

Schon damals wurden wir für bekloppt erklärt doch wurde es dann darauf geschoben das man noch ein Kind sei !!!

Doch wenn man heute jemandem ganz stolz erzählt das man endlich eine lang gesuchte Hörspielkassette bei Ebay für 12 Euro erstanden hat wird man nur noch für bekloppt erklärt.

Nun ich habe für die Folge 6 mit dem Alten Cover bei Ebay mit dem Porto 12 Euro bezahlt, weis somit wovon ich rede !!!

Aber jeder hat einen Knall den ein anderer nicht nachvollziehen kann und bei uns ist es halt der Epos der Hörspiele !!!

Und ja, ich gestehe ich bin bescheuert das ich für alte gebrauchte Hörspielkassette so enorme Summen ausgebe und JA ich bin Stolz darauf ein Fan zu sein !!!

O.K. ich bin gerade etwas vom Thema abgekommen doch musste das mal gesagt werden !!!


@Der Philosoph: Wenn du gezielte Informationen über die Synchronsprecher der Jan Tenner Classix erhalten möchtest kann ich dir nur Empfehlen mal die Jan Tenner Fan Homepage unter:

www.tenners-page.de

zu besuchen !!!

Der Webmaster hat sich ganze Arbeit gemacht und nicht nur die Daten der Synchronsprecher der Jan Tenner Classix aufgelistet sondern auch die Daten der Synchronsprecher der Neuen Dimension !!!

Und ich muss ehrlich sagen, es gibt zahlreiche Jan Tenner Pages im Netz doch sind gerade mal zwei zu Empfehlen auf der einen befinden wir uns gerade und die andere ist www.tenners-page.de wo zahlreiche Downloads und interessante Informationen rund um Jan Tenner geboten werden und das mit einem eigenen Forum was allerdings nicht als Konkurrenz zu betrachten sein sollte und einem eigenen Chat.

Also ein besuch lohnt sich immer !!!


So nun genug der Werbung !!!


Es lebe somit das Fan leben !!!



MfG
redtiger2


P.S @Westland: Sorry für die Doppel Postung hatte mich beim Thema vertan !!!

Re: Marktforschung?
geschrieben von: sammelwut (IP gespeichert)
Datum: 24. Januar 2005 18:10

Ein Gruß an alle Mitfans!

Ich stimme dem Philosophen absolut zu, wenn es darum geht, daß diese ganze Arbeit dieser Seite echter Wahnsinn ist... [:]:-O[/:]

Und nun kommt hier die Bestätigung, daß es auch weibliche Jan Tenner-Fans gibt...nämlich mich [:]:-))[/:]
Aber vielleicht bin ich auch die einzige meiner Art. [:]:-(([/:]

Ich habe als Kind allerdings auch Larry Brent und John Sinclair gehört. Leider habe ich davon keine Kassetten und mußte sie mir immer von meinem Cousin leihen. [:]:-([/:]

@Skraal: Vielen Dank, für die Links zu den Sprecherseiten, daß is nämlich auch ein Thema, das mich total interessiert.


Bis zum nächsten Mal
Steffi

Re: Marktforschung?
geschrieben von: Carsten (IP gespeichert)
Datum: 20. März 2006 23:25

Tach!

Muss jetzt ein Referat über hörspiel Cassetten machen und keine sau kennt Jan Tenner. Mit niemanden kann man über Jan Tenner sprechen...

Gruß
Carsten

Re: Marktforschung?
geschrieben von: Cor-Lon (IP gespeichert)
Datum: 22. März 2006 10:13

Hi Carsten,

also hier kannst Du sicher über Jan Tenner "reden" :). Die Erfindung des Hörspiels ist bekanntlich die direkte Konsequenz der Erfindung des Rundfunks gewesen; das ist eine Kunstform, die man nicht so leicht wegwischen kann und die im Rundfunk (zumindest für Erwachsene) natürlich noch praktiziert wird. Nur ist der Rundfunk nicht gerade ein von jugendlichen häufig aufgesuchtes Medium, von Bedeutung ist da eher das Internet. Das Jan Tenner Universum ist heute immer noch modern und interessant. Ich glaube einfach nicht, dass man da nichts tun kann. Z.B. hören alle Altersschichten Musik und wie ich sehe ist das Hörbuch gerade sehr im kommen. Hören ist oft entspannender als sehen und hören .... Lassen wir uns mal überraschen



In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.