Jan Tenner Episode 3Jan Tenner Episode 20Jan Tenner Episode 35Jan Tenner Episode 43
 

 
Folge 24 - Befreiung der Erde
geschrieben von: Oberst Anderson (IP gespeichert)
Datum: 08. Dezember 2003 20:46

Falls ihr nicht mehr ins alte Forum schaut, habe ich hier die Einleitung der letzten Folge des Stein der Macht Zyklus nochmal verfasst! (Übrigens ist es das perfekte Timing, denn ich finde dass wir nach dieser Folge anfangen sollten in die Weihnachtspause zu gehen)

Endlich haben unsere Freunde den Stein der Macht! Endlich besitzen sie die Waffe, mit der sie die Erde von den Leonen befreien können. Doch der Stein kann ihnen nur 3 Wünsche erfüllen. Und damit sind wir auch schon beim Punkt, warum mir diese Folge nicht ganz so gut gefällt: Mit 3 Wünschen hätte man viel sinnvollere Dinge wünschen können als das, was sich Jan gewünscht hat. z.B. hätte man in die Vergangenheit reisen können um dort den Leonen bereits ihr Uran zu verschaffen, oder man hätte die Leonen einfach in ein anderes Universum wünschen können aus dem es keinen Weg in unseres gibt (das währe zwar ziemlich dumm für ein gutes Ende des Stein der Macht Zyklus, aber es währe immer noch sinnvoller)!

Bin seit ich 6 war ein Jan Tenner Fan! Besitze fast alle Hörspiele bis auf die der neuen Dimension! Kenne diese Page schon seit fast einem Jahr und bin immer gerne hier.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.08.06 15:38.

Re: Folge 24 "Befreiung der Erde"
geschrieben von: Logar (IP gespeichert)
Datum: 08. Dezember 2003 22:19

Also ich habe auch schon dran gedacht. Irgendwie wollen immer alle Jan Tenner & Co töten, aber Jan Tenner und die andern, verschonen alle, also die Leonen hät man echt irgendwie wegwünschen oder als etwas ungefährliches Wünschen können. [:]:-)[/:]

Bitte an den Oberst!
geschrieben von: Manu (IP gespeichert)
Datum: 10. Dezember 2003 16:39

@Oberst Anderson: Offenbar hast Du meine Einträge im neuen Forum noch nicht genau gelesen. Habe da die Bitte geäußert, dass wir bitte schon jetzt die (dringend angebrachte!) Diskussions-Pause einlegen und erst Anfang Januar, wenn alle "Umbauarbeiten" abgeschlossen sind, weitermachen - und zwar nochmal bei Folge 23, da dies eine der genialsten Folgen überhaupt ist und sie aufgrund der aktuellen Unpässlichkeiten + Zeitmangels der halben JT-Community nahezu überhaupt keine Beachtung erfahren durfte! Der Aufrüttler & Grom haben den Vorschlag befürwortet und auch Dunja & TotalJ hatten eine sofortige Pause bis Januar vorgeschlagen! Habe Dich in meinem Post um Deine Meinung & gegebenenfalls um Dein Einverständnis gebeten. Tue dies aber gerne noch einmal: Bist Du damit eiverstanden? (Kannst ja dann Deine bereits geposteten Einträge zu den Folgen 23 + 24 einfach nochmal übernehmen!)[:]?[/:]

Büdde, büdde! Sonst --> Manu: [:]:,-([/:]

Liebe Grüße
Manu
[:]8-)[/:]



Nachricht bearbeitet (10-12-03 16:40)

Bitte Angenommen
geschrieben von: Oberst Anderson (IP gespeichert)
Datum: 10. Dezember 2003 17:08

Dann wartma halt bis zum neuen Jahr mit den weiteren Folgen! Wir haben ja schließlich alle Zeit der Welt!

Folge 24 "Befreiung der Erde"
geschrieben von: Ohrwell (IP gespeichert)
Datum: 13. Januar 2004 15:32

Die Freude über den endlich errungenen Stein der Macht währt nur kurz: wie sollen die 4 mit Zweistein als ihrem Gefangenen wieder zur Erde zurück, ohne dabei einen der 3 wertvollen Wünsche zu opfern. Zu allem Übel tobt ein heftiger Sturm, der die Schlossmauern zum Einstürzen bringt. Als sich die Staubwolken langsam senken, erleben die Freunde ein letztes Wunder, hervorgebracht von Sathoans Geist: ihren Silbervogel wieder heil und startbereit. Wieder zurück im Weltraum wünscht sich Jan als erstes, das Raumschiff unsichtbar zur Erde. Und tatsächlich in einem Atemzug und unter sphärischen Klängen schwebt der Silbervogel unerkannt über Westland. Doch die Lage hat sich kaum gebessert: die Leonen bohren weiter die Erdkruste auf und suchen nach Uran. Jeder menschlicher Widerstand wird erbarmungslos im Keim erstickt. Da bricht glutheiße Lava aus einem der Bohrlöcher und treibt vorerst die Leonen in ihre Kuppelbauten zurück. Jan und Laura wagen sich im Schutz der Unsichtbarkeit auf die Oberfläche und belauschen ein Gespräch mit dem Leonen Xarxat und seinen Offizieren. Erdenwissenschaftler sollten die Uranvorkommen preisgeben, doch stattdessen führten sie die Leonen nur in die Irre. Zur Strafe will Xarxat sie nach einer 3Stunden-Frist hinrichten und alle irdischen Städte bombardieren lassen. Desweiteren will er vom Imperator Zomal weitere Kriegsschiffe anfordern. Nur schwer kann Laura einen Aufschrei unterdrücken - und wird beiden knapp zum Verhängnis. Als Jan und Laura die Kuppel verlassen wollen, greifen die Leonen zu den Waffen und beginnen zu schießen. Im Freien gelingt es Jan eine Strahlenwaffe zu erbeuten und fliegt gemeinsam mit Laura zurück. Was die beiden zu berichten haben, erfüllt Forbett und Futura mit Entsetzen. Jan sieht nur eine Möglichkeit: er muß den leonischen Imperator mittels Stein der Macht herholen und ihn zur Einsicht bringen. Tatsächlich erscheint der Leone im Schiff. Jan bietet an, den Asteroidengürtel in Uran zu verwandeln, wenn die Leonen friedlich abziehen. Doch Zomal ist wenig interessiert an einer friedlichen Lösung. Stattdessen lähmt er die Freunde mit einem Strahler und entwendet den Stein. Nach bangem Warten löst sich die Wirkung des Strahlers auf und Jan und Laura eilen zurück zu den Kuppeln. Dort entbrennt ein heftiger Streit zwischen Xarxat und Zomal: denn der Leone glaubt in dem Imperator einen Schwindler vor sich zu haben (niemals hätte ein Leonenschiff so schnell zur Erde fliegen können). Es kommt zum Handgemenge, wo Jan und Laura schnell handeln: sie entreissen Zomal den Lähmstrahler und paralysieren alle Anwesenden. Doch die Todesfrist läuft ab - und nichts passiert ! Denn Xarxat, der den Befehl persönlich gegeben wollte, ist ja handlungsunfähig. Vielleicht bietet sich eine letzte Chance: mit Hilfe eines Serums befreien sie Zomal früher aus der Lähmung und stellen erneut ihre Forderung. Diesmal ist der Imperator einsichtiger und stimmt dem Angebot zu - auch, weil Jan vortäuscht, das Uran ganz schnell wieder in Gestein zurückverwandeln zu können. Die Invasion ist beendet, die Erde gerettet. Doch die Siegesfreude wird durch eine Hiobsbotschaft getrübt: Zweistein ist wieder einmal entkommen, doch diesmal an Bord eines Leonenschiffes. Wird er Ihnen etwa verraten, dass der Stein der Macht nur 3 Wünsche besaß und keine Bedrohung mehr für die Leonen darstellt ? Man kann nur hoffen.

Re: Folge 24 "Befreiung der Erde"
geschrieben von: MasterC (IP gespeichert)
Datum: 15. Januar 2004 23:14

Diese Folge ist eine meiner Lieblingsfolgen, es gibt für mich lediglich einen Haken: Woher weiß General Forbett, dass der zweite Wunsch den ersten ablöst, als Jan sich den Leonenimperator auf die Erde wünscht. Sathoans Geist hat davon nie etwas erwähnt, wenn ich mich recht erinnere.

Re: Folge 24 "Befreiung der Erde"
geschrieben von: Ohrwell (IP gespeichert)
Datum: 16. Januar 2004 14:09

Stimmt, MasterC,

das ist mir wie ich noch ein 3Käsehoch war, nie so recht aufgefallen. Ich frage mir nur dann, wenn Jan seinen dritten Wunsch ausspricht, hätte das nicht Zomal wieder auf den Heimatplaneten zurückkatapultieren müssen. [:];-)[/:]

Gruß Ohrwell

Re: Folge 24 "Befreiung der Erde"
geschrieben von: dreistein (IP gespeichert)
Datum: 18. Januar 2004 17:38

Hi..

Für mich eher ein enttäuschender Abschluss des ansonst durch und durch gelungenen Stein der Macht Zyklus.. Da hätte man glaub ich viel mehr draus machen können.. Nebenbei auch wie gesagt ein extremer Logikfehler mit dem ersten Wunsch, weil es ja eigentlich schon 2 sind.. Mfg.

Re: Folge 24 "Befreiung der Erde"
geschrieben von: Grom (IP gespeichert)
Datum: 19. Januar 2004 09:36

stimmt schon,dass das am anfang auf dem planeten der 1000 wunder recht schnell geht,aber ich denke,dass sie nach den vielen folgen um den zyklus die reihe endlich zu ende bringen wollten.diese logikfehler mit den wünschen sind mir bis jetzt auch noch nicht aufgefallen.
respekt vor jan,dass er die leonen nicht wie vom general "zur hölle wünscht",sondern den friedlichen weg geht,nach all den sachen,die die leonen auf
der erde angestellt haben.im großen und ganzen ist die folge auf jeden fall gelungen und ein würdiger abschluß für den stein der macht,wie ich finde!
was ich sehr traurig finde;das nach der folge die leonen nicht mehr auftauchen.
neben 2stein sind sie meine absoluten favoriten der bösewichter-schade! [:]:,-([/:]


Re: Folge 24 "Befreiung der Erde"
geschrieben von: MasterC (IP gespeichert)
Datum: 19. Januar 2004 20:56

Aber was hätten die Leonen denn noch für Motive gehabt? Mir fällt jetzt grade nix ein. Und Seytania ist auch nicht schlecht.

Re: Folge 24 "Befreiung der Erde"
geschrieben von: Grom (IP gespeichert)
Datum: 20. Januar 2004 16:29

> Aber was hätten die Leonen denn noch für Motive gehabt?

na zum beispiel hätten sie rausfinden können,dass der stein der macht doch nur 3
wünsche hat.oder es hätte einen aufstand bei den leonen gegeben,weil die
"radikalen" die niederlage gegen die menschen nicht verkraften konnten und haben zomal gestürzt...da hätte es schon noch möglichkeiten gegeben-in ohrwell´s roman sind sie ja auch wieder "auferstanden"! [:]:-p[/:]
aber bis auf einige ausnahmen,waren die folgenden gegner ja auch interessant.


Re: Folge 24 "Befreiung der Erde"
geschrieben von: Skywalker (IP gespeichert)
Datum: 20. Januar 2004 19:34

So, will auch mal schnell meinen Senf dazugeben. [:]:-}[/:]

Hm, die Folge an sich ist wirklich nicht schlecht, aber als Abschluss des Zyklus um den Stein der Macht und die Leonen hätte sie durchaus besser sein können.
Sie hat vielleicht auch deswegen nicht den Weg in meine absolute Bestenliste geschafft, weil die Leonen, und damit einer meiner Lieblingsgegner, sich darin aus der Serie mehr oder weniger verabschieden. (von Explosion der Sonne einmal abgesehen.) [:]:,-([/:]
Ich finde es aber auch wieder sehr gut, dass Jan einen recht gewaltfreien Weg wählt, um die gefährlichen Leonen zu besiegen und die Zerstörung der Erde zu verhindern. Wiedermal ist Jan Tenner also ein gutes Beispiel dafür, dass man auch gute Science Fiction machen kann ohne "Mord und Totschlag".

Mir persönlich hätte eine Folge über die Geschehnisse auf der Erde gut gefallen, in der auf den Widerstand der Menschen und die Besetzung durch die Leonen etwas näher eingegangen wird. Schade, dass es die nicht gab. Das hätte ich wahnsinnig spannend gefunden.

So, muss leider wieder!
Sky


Re: Folge 24 "Befreiung der Erde"
geschrieben von: Emperor (IP gespeichert)
Datum: 21. Februar 2004 16:21

Die logischen Ungereimtheiten der Wünsche betreffend:
Ich denke, man sollte sich einen solchen Wunsch als einen konkreten Gedanken vorstellen, wie es auch auf der Kassette vom Erzähler berichtet wird.
So wird sich Jan also beim ersten Wunsch vorstellen Silbervogel unsichtbar über der Erde zu schweben. Was dann offenbar nur ein Wunsch ist.
Wenn man sagen würde, dass der zweite Wunsch den ersten ablösen würde, so müßte ja eigentlich sogar der Silbervogel und die vier Freunde wieder auf den Planeten der 1000 Wunder zurückkehren. Ich glaube eher vielmehr, dass es wahrscheinlich viel zu kompliziert ist, den Leonenimperator auf den Silbervogel zu wünschen und gedanklich den Silbervogel noch unsichtbar zu lassen. Außerdem, was hätte ihnen ein unsichtbarer Leonenimperator geholfen? Ich glaube nicht, dass Xarxat das überhaupt geglaubt hätte, wo er doch so schon "Schwierigkeiten" damit hatte. Also könnte es auch sein, dass das Aufheben der Unsichtbarkeit beabsichtigt war aber von General Forbett auf eine eher verwirrende Art und Weise ausgesprochen wurde.
Ich finde die Folge gut wenn auch nicht sehr gut. (Habe gerade nachgeschaut, auf meiner Hitliste liegt sie mit 5 von 6 Sternen auf Platz 12.)

Avatar
Re: Folge 24 "Befreiung der Erde"
geschrieben von: westland (IP gespeichert)
Datum: 26. Oktober 2004 14:32

Als Zomal in den Silbervogel "gewünscht" wird,
beschreibt Laura ihn und erwähnt einen schwarzen Umhang,
aber ein Blick auf das Tape Cover zeigt entweder einen anderen Leonen
oder ich bin rot-schwarz blind. [:]?[/:][:]8-)[/:][:]NUT[/:]

Re: Folge 24 "Befreiung der Erde"
geschrieben von: Gryko (IP gespeichert)
Datum: 31. Juli 2005 18:39

Also ich muss da zustimmen!

"Die Befreiung der Erde" wimmelt vor Fehlern. Als Kind sind mir die nie so recht aufgefallen, bis auf das der zweite den ersten Wunsch ablöst...was da allerding für ein Rattenschwanz an Konsequenzen dran hängt war mir nie bewusst. Ich mochte die Folge trotzdem immer gern, sie ist spannend und vor allem hat Jan wirklich immer die besten (gewaltfreien) Ideen. Forbett hätte bestimmt lieber eine Atombombe geschmissen...

Lg

Gryko.[:];-)[/:]



In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.