Jan Tenner Episode 5Jan Tenner Episode 19Jan Tenner Episode 34Jan Tenner Episode 39
 

 
Zur Seite: 12n�chste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2
Folge 13 - Fluch der Silberkugel
geschrieben von: Dunja (IP gespeichert)
Datum: 15. Dezember 2003 13:31

Endlich mal ne Folge, zu der ich ausführlich was schreiben kann, denn diese Folge besaß ich schon, bevor ich Seytanias Sammlung erbte!
Es beginnt damit, dass dieser Henderson vom Mars zurückkehrt und Jan seine Silberkugel zurückbringt. Dann kommt wohl die witzigste Szene aus allen Folgen, als Jan dem General seinen Jeep klaut!
Die Folge ist auch allgemein die lustigste, als der Geist von Jan Ben & Gary in der Station zu Tode erschreckt! Sie ist nicht nur meine erste Folge gewesen, sondern auch die für mich beste, allemal!

Wie Seytania die Folge fand weiß ich leider nicht.

Naja besonders lang war die Zusammenfassung ja doch nicht, das überlasse ich dann wohl doch lieber Ohrwell oder Manu!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.08.06 15:31.

Re: Folge 13 "Fluch der Silberkugel"
geschrieben von: Oberst Anderson (IP gespeichert)
Datum: 15. Dezember 2003 13:32

Die Folge ist wirklich eine der besten!
Was mich hier dennoch sehr verwundert ist, dass Zweistein sich auf andere verlässt, obwohl er ja in einer Folge ausdrücklich betonte, dass Zweistein sich NICHT auf andere verlässt! Und genau DAS wird ihm ja am Ende auch zum Verhängnis - dass er sich auf Ben und Gary verlassen hat.

Re: Folge 13 "Fluch der Silberkugel"
geschrieben von: Zomal (IP gespeichert)
Datum: 15. Dezember 2003 13:33

Mir gefällt die Folge nicht so besonders. Mich würde aber gerne mal interessieren wo Zweistein den Leonen her hat, und wie er ihn dazu gebracht hat ihm zu gehorchen!

Re: Folge 13 "Fluch der Silberkugel"
geschrieben von: Rob (IP gespeichert)
Datum: 15. Dezember 2003 13:33

>Mir gefällt die Folge nicht so besonders. Mich würde aber gerne mal interessieren wo Zweistein den Leonen her hat, und wie er ihn dazu gebracht hat ihm zu gehorchen!

Zweistein hat nen Leonen als Haustier?
Meinst Du das mehrarmige Monster? Hab ich irgendwie nie so verstanden, dass das ein Leone ist... naja ;-)

Re: Folge 13 "Fluch der Silberkugel"
geschrieben von: Zomal (IP gespeichert)
Datum: 15. Dezember 2003 13:35

>Zweistein hat nen Leonen als Haustier?
>Meinst Du das mehrarmige Monster?

Quadro meine ich, ganz genau! Also, dass Zweistein wirklich so mutig ist und nicht einmal vor den Leonen zurückschreckt ist doch wirklich erstaunlich, oder?

Re: Folge 13 "Fluch der Silberkugel"
geschrieben von: Ohrwell (IP gespeichert)
Datum: 15. Dezember 2003 13:41

Die Geschichte beginnt eigentlich so ziemlich da, wo "Entführung ins All" aufhört: Major Henderson kehrt von seinem Erkundungsflug zum Mars zurück und berichtet General Forbett, sowie Prof. Futura, Jan und Laura, was er dort oben vorgefunden hat. Die Basis der Leonen sowie die gezüchteten Monster sind vernichtet. Gerade ist Henderson mit seinem Bericht fertig, da überreicht er Jan noch ein Fundstück, das er im Wrack des Entführungsraumschiffs entdeckt hat: Die Silberkugel. Freudig über dieses wichtige Kleinod legte er es sich sofort um den Hals und besteigt mit seinen Freunden Forbetts Jeep (sehr zum Unwillen des Generals). Es wird schon allerhöchste Zeit, denn der Zirkus gastiert in der Stadt. Das wäre ja nichts besonderes, wenn nicht Futuras Ex-Freundin Susan alias Dunja dort als Wahrsagerin aufträte. Jan lässt sich von ihr seine Zukunft voraussagen - doch die verheißt nichts Gutes. Eine silberne Kugel wird für Jan zum Unglück. Und Dunjas Prophezeihung erfüllt sich schlagartig: Denn Jan hat die Warnung des Commanders der Bärenaliens missachtet und die Stunde über der Zeit, nämlich 1 Stunde, getragen. Hiflos müssen die Freund zusehen, wie er versteinert.

Folge 13 - Teil 2
geschrieben von: Ohrwell (IP gespeichert)
Datum: 15. Dezember 2003 13:44

In höchster Eile bringen Laura und Prof. Futura ins Labor. In ihrem Schrecken bemerken sie nicht, wie Dunja die Kette mit der Silberkugel kichernd einsteckt.
Im Labor angekommen stellt Futura fest, dass Jan trotz Versteinerung immer noch am Leben ist. Doch nichts kann ihn aus der Starre befreien. Als Forbett hinzu kommt, meldet sich der wahnsinnige Zweistein im Radio, der nun die Silberkugel in Händen hält. Dunja war von ihm engagiert, diese auf Teufel komm raus zu stehlen. Verzweifelt darüber, wie dem Gauner beizukommen ist, ertönt plötzlich eine Geisterstimme im Raum. Alle starren gebannt auf Jan, denn es ist seine Stimme. Sein Bewusstsein hat den Körper verlassen und schwebt nun unsichtbar über ihnen. Die Gefahr ist schlimmer als befürchtet; denn in der Kugel wohnen gewaltige Kräfte, deren Zugriff jedoch von einem "Kugelgeist" verhindert werden, der in den Körper des Übeltäters fährt und ihn lähmt. Nur wenn die Kugel wieder an seiner Brust liegt, gelingt es vielleicht den Geist zu bezwingen.
Da Jan ständig in telepathischem Kontakt mit dem Geist steht, weiß er auch wo Zweistein sich versteckt hält. Laura beschließt einen Alleinversuch und fliegt mit Jans Geist zu Zweisteins Station. Doch der hat sie bereits erwartet und lässt sie von seinem Zuchtmonster Quadro einsperren. Doch Zweistein rechnet nicht mit Jans Geist. Es gelingt ihm, dessen Helfershelfer dermaßen zu erschrecken, dass er Zweistein dingfest machen kann. Sogar Quadro kann er unter seine Kontrolle bringen und befiehlt ihm Zweistein anzugreifen. Währenddessen kann Laura die Kugel holen und aus der Station mit Jans Geist fliehen.
Wieder bei Prof. Futura beginnt jetzt der schwierige Teil. Denn der Kugelgeist lässt sich nicht umstimmen. Er hält an der Mission seiner Erschaffer fest und gibt Jan nicht frei. So entbrennt ein Kampf zwischen beiden, den keiner überleben kann, wenn nicht einer nachgibt. Der Kugelgeist beschließt darum, sich selbst und die Kugel zu zerstören.
Jan erwacht aus der Starre und die Gefahr ist gebannt. Nur Zweistein konnte wieder einmal entkommen, erneut zum Unwillen des Generals. Doch sein nächster Anschlag ist bereits angekündigt...

Meine Meinung zu Folge 13
geschrieben von: Ohrwell (IP gespeichert)
Datum: 15. Dezember 2003 13:47

Diese Folge war wie bei Dunja auch meine erste. Allerdings muss ich gestehen, dass ich viel lieber "Masters of the Universe" gehört habe. In Österreich war die Serie nie so bekannt wie vielleicht in Deutschland - und auch kaum zu kaufen. (Ich wundere mich immer noch über damalige Hörspielserien, von denen ich in meiner Kindheit nie etwas gehört habe ;-)
Neben Fantasy liebte/liebe ich auch SF und da passte Jan Tenner ziemlich gut hinein - denn Perry Rhodan verstand ich irgendwie nicht so recht.
Die Geschichte wirkt nicht allzu "abgespaced", nicht zu futuristisch, sondern menschennah (ein Ausflug in den Zirkus). Was sich daraus dann entwickelt, lässt sich spannend anhören. Die Hauptcharaktere werden auch für einen Einsteiger gut dargestellt. Leider hat es über 10 Jahre gedauert, bis ich in den Genuss von Folge 14 "Die Zeitfalle" kam. Bis dato habe ich mir immer versucht vorzustellen, was da wohl passiert. Ich denke aber nicht, dass mit Quadro ein eingefangener Leone gemeint ist. Vielleicht hat sich Zweistein irgendwie Leonen-DNS besorgt und einen Leonenklon geschaffen, den er sich gefügig machen konnte. Wie Quadro aussieht, wird ja nicht genau beschrieben: "Ein Monstrum mit 4 Armen ! Ein Geschöpf Zweisteins !"; Warum flimmerte kurz vor Quadros Auftritt die Luft vor Laura ?

Luftflimmern
geschrieben von: Mark (IP gespeichert)
Datum: 15. Dezember 2003 13:49

>Warum flimmerte kurz vor Quadros Auftritt die Luft vor Laura ?

Das Monster is ja vor Schüssen geschützt. Vielleicht wird zuerst ein Schutzschirm aufgebaut, der beim Entstehen flimmert, befor sich Quadro ins Blickfeld wagt.

Meine Meinung
geschrieben von: Mark (IP gespeichert)
Datum: 15. Dezember 2003 13:56

Dunja, das is mir bei Hörspielserien auch schon aufgefallen, dass mir die erste Folge die ich hatte meist auch am Besten oder zumindest sehr gut gefällt (bei JT sin das 7 und 9). Ich find diese Folge allerdings nich so den Reißer. (Vielleicht auch, weil ich die erst relativ spät gekriegt hab.)

Zum Einen, weil Zweistein uns nich offenbart, wie sein Plan genau aussieht. Er macht nur grobe Andeutungen. Das macht doch sehr den Eindruck, als wüsste er gar nich genau was er mit der Kugel eigentlich anfangen soll und dass er nur hofft., dass er nen Weg findet, daraus nen Nutzen zu ziehen.

Auch die Tatsache, dass der Professor sich so überrumpeln lässt, dass er mit Jan ins Labor verschwindet ohne die Kugel mitzunehmen. Normalerweise denkt er doch logisch, selbst in Situationen, in denen Andere überfordert wären, und als Wissenschaftler müsste er sich doch denken, dass es für eine Lösung nötig sein könnte, die Wurzel des Übels zu untersuchen.

Ich finde auch, dass der Autor die Serie durch die Zerstörung der Kugel um ein paar sehr interessante Möglichkeiten für zukünftige Folgen beraubt hat. Und das nach nur einer Hand voll Einsätzen dieses Wundergeräts.

Positives an der Folge: Jan als Geist und Reaktionen der anderen Figuren darauf finde ich gut gelungen. Stichwort: "Festhalten, Jan!".

Re: Meine Meinung
geschrieben von: Dunja2 (IP gespeichert)
Datum: 15. Dezember 2003 13:58

>Dunja, das is mir bei Hörspielserien auch schon aufgefallen, dass mir die erste Folge die ich hatte meist auch am Besten oder zumindest sehr gut gefällt (bei JT sin das 7 und 9). Ich find diese Folge allerdings nich so den Reißer. (Vielleicht auch, weil ich die erst relativ spät gekriegt hab.)

Das verstehe ich.

>Zum Einen, weil Zweistein uns nich offenbart, wie sein Plan genau aussieht.

Zweistein hatte ja auch gar nicht vor, etwas mit der Kugel zu machen. Er hat ja am Ende der Folge gesagt, dass er die Kugel nur gestohlen hat um den General abzulenken. Ich glaube er hat schon dort am Zeittransmitter gearbeitet. Für ihn war die Kugel nur eine Nebensache nach dem Motto: Wenn ich etwas mit ihr anfangen kann, gut! Wenn nicht, auch nicht so tragisch!

Stimmt
geschrieben von: Mark (IP gespeichert)
Datum: 15. Dezember 2003 13:59

Hab die Stelle nochmal nachgehört. Du hast Recht, es war nur ein Ablenkungsmanöver. Hab wohl den Satz beim ersten Mal überhört gehabt. Kritikpunkt zurückgenommen! :-)

Re: Meine Meinung zu Folge 13
geschrieben von: Manu2 (IP gespeichert)
Datum: 15. Dezember 2003 14:05

Hi! Aus dem Urlaub zurück, komm ich endlich dazu, meine Meinung zur Folge loszuwerden: "Der Fluch der Silberkugel" war auch eine meiner ersten Folgen, vielleicht finde ich sie auch deswegen relativ gut (so wie es ja auch anderen unter Euch geht)!
Fand bereits damals die Tatsache, dass sich Jan in Stein verwandelt und sich sein Geist vom Körper löst total cool! Vor allem sein Kampf mit dem Kugelgeist war immer etwas Spannendes für mich! Hab natürlich keine Ahnung mehr, ob ich als Kind alles geblickt hab. Weiß aber noch, dass mir diese ominöse "Silberkugel" damals gar nicht bekannt war (weil ich da noch keine der Folgen hatte, wo Jan die Kugel besaß)!
Jetzt zur Folge: Gibt wieder viele lustige Szenen, wobei auch meine Lieblingsszene die Entwendung von Forbetts Jeep ist! (Jaja, ein kleiner Fußmarsch würde dem alten Säbelrassler gut tun..!*g*) Aber auch als Prof. Futura - auf seine Jugendliebe Dunja angesprochen - ganz verschämt reagiert und schnell ablenkt, Jan solle weiter fahren! Und dass unser anständiger Professor der "Schrecken aller Studentinnen" gewesen sein soll..?*g*
Was mich interessieren würde: Konnte Dunja in Jans Hand wirklich (hell)sehen, dass er durch die Kugel in unmittelbarer Gefahr war? Denn sie sprach ja von Gefahr durch eine silberne Kugel (die sie ja für Zweistein entwenden sollte)! Und unmittelbar darauf versteinerte Jan ja! Dunja konnte doch nicht wissen, dass er sie bereits 1h getragen hatte, als sie diese Aussage machte! Oder wollte sie Jan vielleicht nur Angst machen, damit er in Zukunft vielleicht auf die Kugel verzichten würde und sie sie an sich reißen könnte? Hm, was meint Ihr?
Ich muss Mark Recht geben: Dass Futura nicht daran denkt, die Kugel (gut gesagt mit der "Wurzel des Übels"!) gleich mit ins Labor zu nehmen spricht nicht für seine sonstige Besonnenheit als bedeutendster Wissenschaftler von Westland!
Was Quadro angeht: Bin auch der Meinung, dass er kein Leone ist (trotz Stimme und 4 Armen), denn wie auch Mark sagte, hätten Jan und/oder Laura doch sofort gesagt: "Ein Leone!" oder "Zweisteins Gechöpf - es hat Ähnlichkeit mit einem Leonen!" Sie hatten ja bist dato schon genug Begegnungen..!*g*
Krass ist auch die Ober-Blödheit von Gary! Laura labert laut und deutlich mit Jan und vor allem über die anstehenden Aktionen und er denkt immer noch, dass Jan ihn in "die Hölle" holen will! Witzig ist es trotzdem!*g*
Auch, als Jan Zweistein & Ben allein im Raum zurücklässt und Zweistein wie ein kleines Kind beleidigt Drohungen hinterruft: "Futura! Kommen Sie zurück, ich kann sie vernichten..!" Ansonsten ist die Folge allein durch Zweisteins Anwesenheit genial! (Miedel war einfach der Größte!) Finde es auch schade, dass die Kugel zerstört wurde..!
So, das war jetzt mal wieder ein längeres Statement und dürfte doch etwas Diskussionsstoff bieten?*g* Bin mal gespannt...
Grüße an Euch alle, "meine lieben Freunde"...

Euer
Manu

Re: Meine Meinung zu Folge 13
geschrieben von: Mafi (IP gespeichert)
Datum: 15. Dezember 2003 14:06

Ich denke auch, dass es kein Leone ist/war!!!

Re: Folge 13 "Fluch der Silberkugel"
geschrieben von: Grom2 (IP gespeichert)
Datum: 15. Dezember 2003 14:11

Ich finde die Folge auch recht interessant. Zum Einen, weil die 4 mal sehr menschlich rübergebracht werden - der Zirkusbesuch und Futuras Vergangenheit, als "Schreck aller Studentinnen"- zum Anderen finde ich die Sache mit Jan's Geist auch sehr gut gemacht (mal abgesehen von den Zischlauten, die mitunter etwas "gekünstelt" wirken).
Was ich auch gut fand, dass die Folge sich unmittelbar an die letzte anschließt. Schade ist natürlich, dass die Silberkugel nach so wenig Einsätzen schon wieder weg ist - da hätte man 'ne Menge draus machen können, nachdem man erfahren hat, was für eine riesige Macht sie besitzt.
Ich persönlich glaube auch nich, dass es sich bei Quadro um einen richtigen Leonen handelt (wahrscheinlich wie schon erwähnt um eine Art Klon) - da fällt mir ein:
War die wissenschaft in den 80ern überhaupt schon soweit, mit DNA-Entschlüsselung usw.???
Aber das wär doch mal 'ne Herausforderung für Rob das Vieh auf'm
Alternativcover zu zeichnen, oder?
Tschau und schönes WE!

Kein Leone
geschrieben von: Mark (IP gespeichert)
Datum: 15. Dezember 2003 14:13

Ich glaub nich, dass Quadro ein Leone is. Jan und Laura wissen wie ein Leone aussieht, bezeichnen Quadro aber nich als solchen. Vielleicht hat Zweistein etwas erschaffen, dass einem Leonen nachempfunden is oder ihm zufällig ähnelt.

Re: Kein Leone
geschrieben von: Skywalker (IP gespeichert)
Datum: 15. Dezember 2003 14:15

Nun, Quadro war meiner Meinung nach auch kein Leone und auch zu keinem Zeitpunkt als einer geplant. Er war eben einfach ein Wesen, das Zweistein geschaffen hat. Schließlich ist Zweistein zwar ein ganz klein bisschen größenwahnsinnig *gg* aber dennoch ein genialer Wissenschaftler und Erfinder.
Für jemanden der Riesensaurier, Zeitmaschinen usw. erschaffen kan, sollte es ein leichtes sein, ein Wesen wie Quadro zu erschaffen. Es wundert mich eigentlich eher, warum er nicht mehr davon geschaffen hat.

Und wer weiß, zu was unsere Wissenschaftler heute schon mit der modernen Gentechnik fähig wären? Da kann man nur hoffen, dass wir Zweistein nicht bald mal live in Aktion erleben dürfen... ;-)

Ich wünsch allen ein schönes WE!

Wird wohl langsam Zeit
geschrieben von: Oberst Anderson (IP gespeichert)
Datum: 15. Dezember 2003 14:17

Wird wohl langsam Zeit, dass alle wieder aus dem Urlaub zurückkommen, in den letzten 3 Tagen gab es hier nur 3 Beiträge, aber ich denke zu Folge 14 wird es wieder mehr zu diskutieren geben!

@ Oberst Anderson
geschrieben von: Manu2 (IP gespeichert)
Datum: 15. Dezember 2003 14:19

@ Oberst Anderson: Will ja nix sagen, aber sowohl der webmaster als auch Zomal als auch ich sind doch schon längst wieder da! Weiß nicht, wer sonst (außer meinem Kumpel dem Aufrüttler - viele Grüße an ihn!) noch im Urlaub sein sollte. Zudem gibt es doch immer noch einige Fragen/Anregungen (nicht nur von mir) zu Folge 13, die noch offen sind und zu denen Du beispielsweise auch noch keine Meinung gepostet hast... Also, wenn mehr Interaktion zwischen uns allen bestehen würde, dann würde sich "diskussionsmäßig" durchaus etwas tun, oder nicht?
Es sollte halt nicht immer jeder nur stur seine eigene Meinung bzgl. der Folge abgeben und damit hat es sich, sonder darüber hinaus auch noch zu Fragen oder interessanten Thesen der Anderen etwas schreiben, dann dürfte hier doch genügend los sein... (so z.B. war doch der Diskussionsstoff bzgl. Quadro und (s)einer eventuellen Leonenzugehörigkeit schon ein guter Anfang!)
Soll übrigens keine Kritik an Dir oder den Anderen sein - und wenn dann lediglich konstruktive..!*g*
Denke eben, dass es durchaus zu jeder Folge immer genug zu diskutieren gäbe...

Die besten Grüße an Dich & alle CLASSIX!

Manu

@ Manu
geschrieben von: Oberst Anderson (IP gespeichert)
Datum: 15. Dezember 2003 14:20

Also wenn ich mich so in die Folge hineinvertiefen würde, würde ich tatsächlich noch viel Diskussionsstoff finden, z.B. hat Zweistein an der Kugel herumgepfuscht oder nicht, und was hat sie letzendlich zerstört, eine Manipulation von Zweistein oder der Kugelgeist?
Es gibt tatsächlich noch sehr viel Stoff, aber morgen fängt ja schon Folge 14 an, also lassen wir das lieber, dann bis morgen,
Ciao!

Zur Seite: 12n�chste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2


In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.