Jan Tenner Episode 4Jan Tenner Episode 18Jan Tenner Episode 34Jan Tenner Episode 36
 

 
Zur Seite:  vorherige Seite 12
Aktuelle Seite: 2 von 2
Re: Folge 9 - Invasion der Androiden
geschrieben von: Aire (IP gespeichert)
Datum: 25. Dezember 2007 02:11

Lustig finde ich die Szene bei dem Androiden Johnson, als sich Jan als Einheit 22 ausgibt und damit voll in Fettnäppchen tritt.
Wirklich eine sehr gute Folge, wobei sie bei mir trotzdem nicht zu den absoluten Topfolgen zählt.

Re: Folge 9 - Invasion der Androiden
geschrieben von: Mobbi (IP gespeichert)
Datum: 04. Januar 2009 18:31

Die erste Hälfte der Folge finde ich grandios. Der Hubschrauber-Unfall von General Forbett und das seltsame Verhalten der Ärzte/Soldaten? (weiß nicht mehr genau). Das ist schon echt gut umgesetzt. Auch Laura wird einem unheimlich. Das abgehackte Sprechen mag zwar inhaltlich etwas seltsam sein (wer solche tollen Maschinen bauen kann, die menschliche Stimmen 1:1 abbilden, der sollte eigentlich auch dafür sorgen können, dass solche Wackelkontakte nicht auftreten), was die Atmosphäre und Spannung betrifft, ist das aber ein gelungener Effekt.

Leider wird es hintenraus doof, finde ich. Erstens krieg ich die Krise, wenn ich die Leonen sprechen höre. Was soll denn das langsame Gelaber. Wenn jemand eine Sprache noch nicht beherrscht, dann spricht er nicht unbedingt jedes Wort ultralangsam, sondern eher stotternd und vor allem gebrochen. Da fehlen Vokabeln und Grammatikkenntnisse etc. Diese haben die Leonen ja anscheinend. Also müssen sie langsam im Denken sein, weshalb sonst bräuchten sie 30 Sekunden für ein Wort.

Und zweitens fragt man sich auch hier, warum die Leonen solch einen unglaublichen Aufwand betreiben? Warum jagen sie nicht einfach eine Giftwolke oder einen Krankheitserreger über die Erde, der alles Leben leerfegt, sich nach gewisser Zeit verflüchtigt. Warum wollen sie alle wichtigen Positionen ersetzen? Warum nicht gleich beseitigen und Westland führungslos machen? Warum immer diese absurden Angriffe? Na klar, um die Serie am Leben zu halten! :D
Gut so!

7 von 10 Kassettenhüllen

Re: Folge 9 - Invasion der Androiden
geschrieben von: Anderson (IP gespeichert)
Datum: 11. August 2010 13:11

Also ich finde die Folge rundum ziemlich gelungen. Wenn man mal von den üblichen Unzulänglichkeiten der Leonen absieht...

Das die Androiden nach ihrer Entdeckung abgehackter sprechen, ist recht einfach zu erklären. Nach ihrer Entdeckung müssen sie mehr ihrer CPU-Kapazität für kreative Entscheidungen aufwenden, wodurch die Sprachleistung reduziert wird. Beim Kampf gar, ist Sprache gänzlich unwichtig. Androiden arbeiten schließlich wie ein PC, und der wird auch langsamer, je mehr Anwendungen parallel laufen.

Das Sprechen der Leonen ist auch nicht weiter schlimm. Nehmen wir einfach an, dass Leonen gar nicht unsere Sprache sprechen, sondern ihre Sprache lediglich über Logiktransformer übersetzt wird. Ihre eigentliche Sprache mag einfach so komplex sein, dass der Transformer schlicht lange für die Übersetzung benötigt.

Was mich an der Folge aber richtig stört -wie bei allen, wo es zur Erwähnung kommt - ist der Fehler mit dem Kraftwerk. Wie wir wissen, ist Westland nicht nur ein kleines Land sondern ein Kontinent (Zitat Zweistein in Die Steinzeitseuche, wo er erwähnt, dass seine Insektenroboter nur eine begrenzte Reichweite haben, nämlich den Kontinent Westland). Da ist es schlicht unsinnig von einem einzigen Atomkraftwerk auszugehen.

Und das Serum, dass gewählt wurde, um in der Folge eingeführt zu werden, macht auch nicht wirklich Sinn. Androiden sind Maschinen. Ich glaube kaum, dass Telepatie da greifen würde, da Maschinen nicht denken. Da wäre doch ein Röntgen-Blick-Serum z.B. sehr viel sinnvoller gewesen.

Aber Alles in Allem trotzdem eine gute Folge.

8 von 10 Kassettenhüllen

Sie brauchen einen alten Soldaten nicht an seine Pflicht zu erinnern!

Re: Folge 9 - Invasion der Androiden
geschrieben von: Mobbi (IP gespeichert)
Datum: 16. August 2010 22:02

Die Erklärung fürs abgehackte Sprechen hat mich grundsätzlich überzeugt, sehr gut.

Die Erklärung für das langsame Sprechen der Leonen hingegen weniger, zumal die doch später annähernd normal schnell sprechen, oder nicht? Außerdem glaube ich nicht, dass eine Sprache derart komplex sein kann, dass trotz der unglaublichen technischen Kenntnisse der Leonen (die technische Umsetzung von Zeitreisen ist ja beispielsweise ohne Probleme möglich) ihre Entschlüsselung und Übersetzung entsprechend lange dauert.

Ich glaube, die Leonen sollten einfach fremdartig klingen, was ja auch aufgegangen ist: fremdartig doof.

Re: Folge 9 - Invasion der Androiden
geschrieben von: Anderson (IP gespeichert)
Datum: 17. August 2010 08:14

Die Zeitreisetechnik der Leonen funktioniert ja auch nicht wirklich fehlerfrei. Denken wir nur daran, dass Mimo die Begleiterscheinungen -die Brummtöne- beim Flug in die Vergangenheit im dunklem Imperium nicht erklären kann, oder das die Freunde bei der Flucht aus der Vergangenheit von Quinto das Bewusstsein verlieren. Frei von Mängeln scheint diese Technik also nicht zu sein.

Die Sprache der Leonen könnte man aus 2 Richtungen betrachten. Zum ersten ist die Möglichkeit, dass man die Stimmen durch die von Professor Futura entwickelten Logik-Transformer hört. Diese könnten mit einer komplexen Sprache wirklich Probleme haben, da es sich um menschliche Technik handelt.
Sind die Transformer leonischen Ursprungs kann man davon ausgehen, dass die Technik schlicht nicht ausgereift ist, da es für die Leonen uninteressant ist. Die Angesprochenen verstehen ihre Befehle und das ist alles, worauf es ankommt. Denke nicht, dass Leonen da Wert auf Feinschliff legen würden.

Sie brauchen einen alten Soldaten nicht an seine Pflicht zu erinnern!

Re: Folge 9 - Invasion der Androiden
geschrieben von: Mobbi (IP gespeichert)
Datum: 18. August 2010 00:13

Unlogisch. Fehlender Feinschliff hat eine langsame, aber korrekte Übersetzung zur Folge? Und wenn Leonen Wert darauf legen, dass ihre Befehle befolgt werden, dann ist es in Ordnung, wenn alles total langsam von statten geht. Sssssstttttttoooooooppppppppp, llllllllllaaaaaaaaaaaaaaaassssssssssssssssssssssssssssssssss ddddddddddddddddddddiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee Wwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaafffffffffffffffffffffffffffffffffffeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee ffffffffffffffffffffaaaaaaaaaaaaaaaaaaaalllllllllllllllllllllllleeeeeeeeeeeeeeeeeeeeennnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnn!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gerade Befehle müssen unmittelbar befolgt werden können.

Ich bleibe dabei: die langsame Sprache ist ein echtes Manko dieser Folge. [:];-)[/:]

Re: Folge 9 - Invasion der Androiden
geschrieben von: Anderson (IP gespeichert)
Datum: 19. August 2010 16:15

Ich will ja jetzt keine Diskussion vom Zaun brechen, aber ich sehe das eher so, dass die Leonen ihre Befehle weit im Vorfeld geben, da sie sich ja für den Menschen weit überlegen halten.
Ihre Pläne sind doch in der Regel von langer Hand vorbereitet.
Aber natürlich hast schon recht, dass es beim Hören schlicht störend ist.

Sie brauchen einen alten Soldaten nicht an seine Pflicht zu erinnern!

Re: Folge 9 - Invasion der Androiden
geschrieben von: Tolotos (IP gespeichert)
Datum: 26. August 2010 12:40

Hallo!
Kann mich nur anschließen, eine super Folge! Sehr spannend bis zum Ende. Jan Selbstgespräche nerven mich auch, aber muß wohl für den Hörer so sein. Die Sprechweise gefält mir sehr gut, die Folge ist damit auch irgendwie lustig.
9/10 MC-Hüllen

Re: Folge 9 - Invasion der Androiden
geschrieben von: Emperor (IP gespeichert)
Datum: 11. Dezember 2010 19:49

Ich kann mir vorstellen, dass die langsamen Stimmen der Leonen einfach ein technisches Manko waren. Normalerweise, kann man ja die Stimmhöhe senken, indem man sie mit niedriger Frequenz abspielt. Der Nebeneffekt ist hier, dass eben das gesprochene auch langsamer wird. Dies muss eben anderweitig (zum Beispiel durch schnelles sprechen) ausgeglichen werden.
Ähnlich hätte man bei den Selbstgesprächen von Jan auch einen entsprechenden akustischen Effekt verwenden können, um sein Geflüster als seine Gedanken zu kennzeichnen.
Da stellt sich mir die Frage ob der Produktion der Kassette die entsprechenden (technologischen) Ressourcen nicht vorhanden waren, oder ob eine Nachbearbeitung einfach vergessen wurde.
Bei den Monstern wurde ja auch mit einem sehr geringen Satz an Geräuschen gearbeitet.
Sonst gefällt mir die Folge relativ gut, wobei sie in meinen Augen nicht zu den besten gehört. Spontan 7/10 MC - Hüllen.

Re: Folge 9 - Invasion der Androiden
geschrieben von: Mobbi (IP gespeichert)
Datum: 12. Dezember 2010 18:32

Ja, da magst Du hinsichtlich der technischen Möglichkeiten recht haben.

Ansonsten freue ich mich, dass meine Bewertungseinheit (MC-Hüllen) so schön adaptiert wurde. [:]:-)[/:]

Re: Folge 9 - Invasion der Androiden
geschrieben von: Der Gnom (IP gespeichert)
Datum: 09. April 2012 22:25

Ganz starke Folge, in der man das erste mal einen Leonen zu Ohren bekommt! :)

9/10

Zur Seite:  vorherige Seite 12
Aktuelle Seite: 2 von 2


In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.