Jan Tenner Episode 4Jan Tenner Episode 19Jan Tenner Episode 35Jan Tenner Episode 41
 

 
Folge 26 - Die Raumschiffalle
geschrieben von: Ohrwell (IP gespeichert)
Datum: 09. Februar 2004 10:44

Notruf aus dem Weltall - die Bärenmenschen (!Ursiden!), die ersten Außerirdischen, die der Menschheit freundlich begegnet sind, schweben in großer Gefahr. Ihre Raumschifflotte ist in die superschwere Anziehungskraft eines Neutronenstern geraten und kann sich aus eigener Kraft nicht mehr daraus befreien. Sofort startet der Silbervogel, um den Bedrängten zu Hilfe zu eilen. Doch leider wird aus der Rettungsmission Schiffbruch; denn aus der Silbervogel kann der ungeheuren Gravitation nicht widerstehen. Im allerletzten Moment können die Bärenmenschen Jan und seine Freunde retten und an Bord nehmen. Vom Flottencommander erfahren sie, daß die Flotte von energiefressenden Lebensformen befallen ist; durch den Energieverlust ist ein Entkommen nicht mehr möglich. Da plötzlich meldet sich eine allzu bekannte Stimme: Zweistein ! Er hat diese "Raumschiffalle" aufgebaut, um in den Besitz des Silbervogels zu kommen. Die Energiefresser sind natürlich seinem krankhaften Gehirn entsprungen; keine Waffe kann sie vernichten, denn sie sind gegen alles gefeit, sogar gegen die Kälte des Weltraums. Wenn der Austausch stattgefunde hat, zerstört Zweistein seine Kreaturen auf der Stelle. (Wer's glaubt, wird selig!) Jan wagt es und stellt sich den Parasiten in den Weg. Mit Hilfe von Flammenwerfern gelingt es die Schaumamöben zu vernichten - doch noch ist die Gefahr nicht beseitigt. Denn der Spezialroboter, der die Parasiten an Bord gebracht hat, ist nicht minder gefährlich. Doch auch er wird schnell besiegt. Die Raumschiffe haben wieder Energie und können sich vom Stern lösen. Als Wiedergutmachungsgeschenk überreicht Jan den Bärenmenschen den Supercomputer, wenn auch sehr zum Unwillen von Mimo.

Das zweite und letzte Mal, daß die Menschen mit diesen freundlichen Aliens zu tun gehabt haben. Eine gewisse Steigerung zur letzten Folge, auch wenn ich mich im nachhinein frage, wie wollte Jan den Bärenmenschen denn helfen. Angesichts einer solchen Superanziehung, wäre es doch unmöglich. Irgendwie unlogisch, hinzufliegen, wenn man eigentlich eh nichts ausrichten kann.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.08.06 15:39.

Re: Folge 26
geschrieben von: dreistein (IP gespeichert)
Datum: 10. Februar 2004 03:21

Also diese Folge gefällt mir wieder sehr gut..
Die Bärenwesen, Eine Supernova und 2stein.. Was will man schon mehr [:]:-))[/:]
Bei dieser Folge kommen besagte Tonbandabspielungen vor, bei denen 2stein vom Band(!) auf die Fragen antwortet. Das (habe ich schon früher einmal angesprochen)erscheint mir sogar für ein Genie wie ihn etwas übertrieben.. Seltsam auch das die Energiefresser, die ja von KEINER Waffe vernichtet werden können, plötzlich einfach mit einem Flammenwerfer zerstört werden.. [:]NUT[/:] Am Ende geht alles wieder viel zu schnell, wie bei den meisten JT Folgen.. Aber wie gesagt eine tolle Folge!! Mfg.



Nachricht bearbeitet (10-02-04 03:24)

Seid gegrüßt, meine lieben Freunde...

Re: Folge 26 "Die Raumschiffalle"
geschrieben von: Chaospilot (IP gespeichert)
Datum: 10. Februar 2004 11:26

Irgendwie unlogisch, hinzufliegen, wenn man eigentlich eh nichts ausrichten kann.

Naja finde ich überhaupt nicht, denn wenn ein Freund deine Hilfe braucht, auch wenn es unmöglich erscheint, versuchst du es doch wenigstens oder? Man überläßt doch niemanden seinem Schicksal wenn es unmöglich erscheint. Vielleicht gibt es ja doch eine Lösung. Wenn nicht ist das doch na sagen wir Charakterschwäche und das paßt doch nicht zu Jan Tenner.

Das schnelle Ende hat dreistein ja schon angesprochen.
Sonst eine sehr nette Folge.

Re: Folge 26 "Die Raumschiffalle"
geschrieben von: Grom (IP gespeichert)
Datum: 15. Februar 2004 00:40

finde die folge ehrlich gesagt nich so doll.das einzige was ich gut finde-dass ein bereits bekanntes sternenvolk auftaucht(kommt ja leider nicht so häufig vor).aber wie sie diese energiefresser beseitigen,ist schon sehr strange.zum einen ist die tatsache,dass die "ursiden"mit ihrer hochentwickelten technik flammenwerfer zum reinigen benutzrn,schon sehr unwahrscheinlich.und selbst wenn,hätten sie ja auch von allein auf die idee kommen können,sie einzusetzen,denn so außergewöhnlich war jan´s plan ja nicht.außerdem fand ich die sache mit dem roboter und dem tonbandgerät auch ziemlich unglaubwürdig(worher sollte denn zweistein-ja selbst er![:]:-p[/:]-wissen,was sie sagen bzw.antworten würden???[:]?[/:]).


Re: Folge 26 "Die Raumschiffalle"
geschrieben von: Emperor (IP gespeichert)
Datum: 21. Februar 2004 23:39

Ich muss sagen, es ist schon schön, wenn man die Ursiden wieder hört. Aber ich glaube, genau das ist auch die Schwäche der Folge. Man braucht eine ellenlange Hinführung bis man beim eigentlichen Problem ist und dieses muss dann in aller Eile abgewickelt werden.
Die ganze Story war ja an sonsten auch ein bißchen dünn, wir ihr ja bereits geschireben habt. Daher würde ich sagen, das ist eine eher durchschnittliche Folge.

Re: Folge 26 "Die Raumschiffalle"
geschrieben von: Oberst Anderson (IP gespeichert)
Datum: 29. Februar 2004 18:58

Diese Folge unterscheidet sich auch ein Wenig von manch anderen, denn hier kommt es (wie schon gesagt) zu einem erneuten Treffen mit einem schon bekannten Sternenvolk! In dieser Folge scheint die Lage wirklich aussichtslos zu sein, doch es ging wiedereinmal gut. Das Ende der Folge fande ich auch nicht so berauschend aber alles in allem ist es doch eine der besten un spannendsten Folgen!

Re: Folge 26 "Die Raumschiffalle"
geschrieben von: Oberst Morris (IP gespeichert)
Datum: 17. Juni 2004 22:06

Also die Scene, wo Zweistein die Antworten von Jan Tenner schon weiß halte ich für die mit beste der ganzen Serie. Hab mich selten so amüsiert. Besonders, wo der sagt: "Ich wußte, dass sie das sagen"
Köstlich

Re: Folge 26 "Die Raumschiffalle"
geschrieben von: Dr.Dystopia (IP gespeichert)
Datum: 30. Mai 2006 20:53

Hi!
Zum ersten: Schmeißt diese verfluchten Spambots raus!!!!! [:]}:-(([/:]

Zum zweiten: Meine erste Folge war "Kurs auf Wega 5" und deswegen war ich ziemlich geschockt, als mir nach dem einlegen von Folge 1 diese Tanja entgegen gequäkt hat. War dementsprechend auch froh, dass der Spuk schnell vorbei war. Obwohl sie im "tödlichen Nebel" seltsamerweise nicht gestört hat. Lag wohl daran, dass die Story mehr gefesselt hat. Bei Laura stört mich nur, dass ich da immer Claire Huxtable aus der Cosby Show vor Augen habe [:]NUT[/:] Richtig sexy hat sie für mich also nie geklungen [:]:-p[/:]


Re: Folge 26 "Die Raumschiffalle"
geschrieben von: Dr.Dystopia (IP gespeichert)
Datum: 30. Mai 2006 21:03

Ooops! Wies das denn passiert? Obiger Beitrag war eigentlich für die Tanja Diskussion gedacht. Peiiiiiiiiinlich.

"Die Raumschiffalle" fand ich damals übrigens sehr spannend. Und na ja, ich bin ja auch ein verfechter von innerer Logik und so, aber bei Jan Tenner ist mir das gerade mal wurscht. Klar ist die Schwachstelle der Energiefresser an den Haaren herbeigezogen, hat aber, finde ich, trotzdem nen naiven Charme. Jan Tenner eben. Dazu passt auch: Wir fliegen hin, auch wenn wir höchstwahrscheinlich draufgehen. So sind Superhelden halt. Und wenn die Serie plötzlich angefangen hätte mit "dreidimensionalen Figuren" und mit perfekt recherchierter Hardcore Science Fiction, hätte ich aufgehört sie zu hören.

Re: Folge 26
geschrieben von: Dioskur (IP gespeichert)
Datum: 03. August 2011 05:41

dreistein schrieb:
-------------------------------------------------------
> Also diese Folge gefällt mir wieder sehr gut..
> Die Bärenwesen, Eine Supernova und 2stein.. Was
> will man schon mehr [:]:-))[/:]
> Bei dieser Folge kommen besagte
> Tonbandabspielungen vor, bei denen 2stein vom
> Band(!) auf die Fragen antwortet. Das (habe ich
> schon früher einmal angesprochen)erscheint mir
> sogar für ein Genie wie ihn etwas übertrieben..
> Seltsam auch das die Energiefresser, die ja von
> KEINER Waffe vernichtet werden können, plötzlich
> einfach mit einem Flammenwerfer zerstört werden..
> [:]NUT[/:] Am Ende geht alles wieder viel zu
> schnell, wie bei den meisten JT Folgen.. Aber wie
> gesagt eine tolle Folge!! Mfg.
>
>
>
> Nachricht bearbeitet (10-02-04 03:24)



Also da möchte ich etwas zu sagen:

Schön reingefallen, genau wie die 'Helden' :)
Alles was Zweistein sagt ist: "So eine Frage konnte ja nur von ihnen kommen, Tenner!" Ansonsten bezieht er sich nicht wirklich darauf. Alles was er tun musste um furchtbar schlau zu wirken war, zu erraten, dass es Jan sein würde, der zuerst die Klappe aufreist. Und das war nicht schwer.

Ein schöner Bluff, mehr nicht.

Ach und die Situation hier wär mal ne gute Gelegenheit gewesen um den Zeitantrieb auszupacken.



In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.