Seite 6 von 7

Re: Zauberstern-Records arbeiten an einer Fortführung der Kultserie als Lizenzproduktion – ab 2019 erhältlich!

Verfasst: Fr 12. Mär 2021, 22:35
von Wahnsinniger Fanboy
Hey, @General Bettfor, danke für Dein Lob. Ich habe diesen Thread aufmerksam gelesen und mich auch mit ein paar anderen JT-Fans ausgetauscht.

Ich habe schon eine Nachricht bekommen. Man hat mir vertrauliche Informationen gegeben und ich habe zurückgeschrieben, dass ich diese für mich behalten werde. Nur so viel: Meine Worte (oder besser, unsere Worte, weil ich ja fleißig gesammelt habe) haben Gehör gefunden.

Ich werde die Reihe weiterhin unterstützen, allein schon, weil sie mir Material liefert, sodass wir Altfans mit dem AU auf alle Fälle etwas haben. Dann gewinnen wir, JT-DnS und die anderen Fans.

Ich bin auch schon fleißig am Schreiben von Folge 6-8.

Re: Zauberstern-Records arbeiten an einer Fortführung der Kultserie als Lizenzproduktion – ab 2019 erhältlich!

Verfasst: Di 16. Mär 2021, 00:28
von General Bettfor
@Wahnsinniger Fanboy
Du bist ein verdammtes Genie! :-))
Hab gerade deinen Beitrag auf der hoerspielecho Parallelwelt Seite gelesen....und deine Idee bzw. Interpretation , oder sollte ich besser sagen Auflösung (und wer weiß, vielleicht ja doch auch Herrn Hayes Masterplan) klingt absolut genial und plausibel.
So könnten wir alle letztendlich doch noch glücklich und zufrieden gestimmt werden.

Nun denn, dann heißt es jetzt eben warten...und hoffen...auf das unmögliche,...und doch einzig richtige. ;-)

Re: Zauberstern-Records arbeiten an einer Fortführung der Kultserie als Lizenzproduktion – ab 2019 erhältlich!

Verfasst: Mi 17. Mär 2021, 13:55
von Wahnsinniger Fanboy
Zum Genie: Oh weh, hoffentlich errege ich damit jetzt nicht den Zorn der Götter.

Also würde das so oder so ähnlich kommen, wie ich es vermute, wäre es einfach nur genial. Und wer weiß, vielleicht ist es ja so oder so ähnlich? Vielleicht war das ja alles von Anfang an geplant.

Nichtsdestotrotz, DnS kommt derzeit ja gut an, auch wenn wir Altfans hier uns stellenweise allein gelassen fühlen. Aber wer weiß, vielleicht wird das ja so ein Selbstläufer wie John Sinclair 2000, dann gibt es durchaus Hoffnung. Und sei es, dass man irgendwann eine 1980er-Fassung von DnS nebenher macht wie mit John Sinclair Classics.
Das Potenzial hat die Serie ja, wenn es nun auch genutzt wird...

Es bleibt jetzt erst einmal, abzuwarten. Ich habe mir das Abo mal bestellt. Mal sehen, was sie mit Zweistein anstellen werden. Ich werde da mal eine Prognose später schreiben.

Re: Zauberstern-Records arbeiten an einer Fortführung der Kultserie als Lizenzproduktion – ab 2019 erhältlich!

Verfasst: Do 18. Mär 2021, 17:29
von Gorgun
Wahnsinniger Fanboy hat geschrieben:
Fr 12. Mär 2021, 22:35
Nur so viel: Meine Worte (oder besser, unsere Worte, weil ich ja fleißig gesammelt habe) haben Gehör gefunden.
Die Worte hör' ich wohl, allein es fehlt der Glaube.

Es wurde ja auch schon für letztes Jahr versprochen
Philipp hat geschrieben:
Fr 13. Mär 2020, 19:47
Da nicht alle Facebook haben......

Hallo Leute,
[...]
Lange Rede, kurzer Sinn: Wir arbeiten unter Hochdruck an der nächsten JAN TENNER Staffel, nehmen uns jedoch auch Zeit für eine Qualitätssteigerung, um manche Kritikpunkte der ersten sechs Folgen zu vermeiden.

Die Dialogbücher werden jedenfalls knackiger in der späteren Laufzeit sein. Die Sprecher müssen sich auch nicht mehr in ihre Rollen einfinden und können sofort drauf los legen. Unser Profi-Autor Kevin Hayes ist mittlerweile im "flow" und weiß, worauf es bei den Manuskripten ankommen soll. Und unser toller Tom (Steinbrecher) liefert sowieso coole Sounds und alles wird gut!

Habt noch etwas Geduld. Wir versorgen euch mit allen Infos, sobald diese bekannt sind.

Euer Zauberstern Team
@Wahnsinniger Fanboy Tanja als 'Visser Drei' macht mich jetzt neugierig auf die von dir angekündigten blauen Skorpione. Sollten das am Ende gar Andaliten sein? Und als Mutter eines der Helden müsste Laura dann ja 'Visser Eins' sein.
Wahnsinniger Fanboy hat geschrieben:
Mi 17. Mär 2021, 13:55
Nichtsdestotrotz, DnS kommt derzeit ja gut an, auch wenn wir Altfans hier uns stellenweise allein gelassen fühlen.
Kommt es das denn? In den Foren, die ich verfolge, gibt es zu den ersten Folgen noch Diskussionen, aber spätestens wenns zweistellig wird beschränken sich die Beiträge auf Vö-Daten und Sprecherlisten. Also weder positive noch negative Meinungen.
Ebenso haben Bumo.tv und Michael Speier die Reviews auf youtube nicht mehr weiter geführt.

Re: Zauberstern-Records arbeiten an einer Fortführung der Kultserie als Lizenzproduktion – ab 2019 erhältlich!

Verfasst: Do 18. Mär 2021, 19:16
von Wahnsinniger Fanboy
Hm... es ist halt so in der Medienwelt, dass es sehr oft mehr Schein als Sein gibt. Es bleibt halt abzuwarten. Aber sehen wir's positiv, je mehr DnS-Folgen es gibt, desto mehr Material habe ich für das AU. Wobei ich auch hier schon dabei bin, einen von DnS unabhängigen Zyklus zu schreiben.

Was die Evanas angeht: Von denen werde ich in meinem AU vorerst die Finger lassen, bis ich schreibtechnisch gut genug bin, um ihr Potential voll ausschöpfen zu können. Animorphs hat es mit Würmern, die sich in Köpfen festsetzen können, auf über 50 Bücher gebracht. Jan Tenner könnte aus einem Evana-Zyklus locker flockig 20-40 Folgen spinnen.
Und ja, @Gorgun fast hast du mich erwischt. In Folge 7 gibt es Skorpionmenschen, aber das sind höchstens Andaliten auf zwei Beinen.

Aber ja, als ich meine Idee in dem anderen Forum geschrieben habe, musste ich mir Tanja als Visser Drei und Lara als Visser Eins vorstellen, zumindest was ihre Vorgehensweise angeht.


Wie auch immer, Zeit für meine Prognose zu Folgen 13-20.
Zuallererst: Die Charaktere sind viel zu stark.
Wir haben Tanja mit ihren undefinierten Kräften und Cryona mit ihren Eiszaubern.
Und wir haben Futura mit der Weltformel

13-16:
Also wenn ihr mich fragt, werden hier wahrscheinlich Zweistein und Brain verheizt werden.
Und hier ist so ein Punkt, wo ich weder mit den Rocketbeans noch mit sonstigen Fans übereinstimme:
Man sollte Charaktere nicht einfach so sterben lassen. Und wenn man schon einen Charakter sterben lässt, dann sollte das einen bleibenden Eindruck hinterlassen.
Die einzige Hauptfigur, die in Klassik-Tenner stirbt, ist Seytania. Es war auch der perfekte Abschluss für sie. Sie war diese übermütige, verwöhnte Zimtzicke, die dachte, dass sie alles haben konnte, was sie wollte, bis Jan sie eines Besseren belehrte. Bis ihr Hochmut dazu führte, dass ihr Vater fast starb und das Imperium vom Nichts fast verschlungen wurde. Sie opferte sich, um das Nichts zu besiegen. In meinen Augen der perfekte Abschluss für Seytania und den Imperiums-Zyklus.
Ich bezweifle, dass man mit Zweistein einen ähnlichen bleibenden Eindruck bekommen wird. Ich befürchte, er wird wohl entweder unter ziemlich unterwältigenden Umständen sterben oder aber er überträgt seinen Geist in Zeno, um mit ihm von Neuem gegen das Tenner-Team vorzugehen.
Die Jagd nach der Unsterblichkeit klingt ganz nett, doch sollte man bedenken: Futura (Die neue Dimension, Folge 8) meinte einmal, es sei theoretisch möglich, praktisch habe er sich das aber aus ethischen Gründen nie getraut. DnS-Futura wird es wohl tatsächlich versuchen. Sagen wir es mal so, da unsere Hauptfiguren eh schon Plot-Schild haben, wäre es vielleicht ganz gut, es offiziell zu machen.
Zweisteins Vermächtnis... okay, das könnte spannend werden. Er hat ja... Moment, beinahe hätte ich vergessen, dass sich die Macher die Klassik-Serie nicht angehört haben. Tut mir leid, beinahe Hoffnung gemacht. Es wird halt oft gesagt, dass Gefahr besteht. Wohl eine gefährliche Gefahr, die gefährlich ist.

17-18:
Ohne Witz, ich glaube, diese beiden Folgen könnten die Highlights der neuen Staffel werden. Was mir am meisten gefallen würde, wären Zeno und Lara, die ein Pärchen werden, am Besten noch die neuen Antagonisten. Es würde die Geschwister-Rivalität auf ein ganz neues Level heben und mal gescheite Dramatik reinbringen.
Stattdessen fürchte ich, werden hier die Leonen verheizt, wenn Zeno schon gegen sie kämpft. Also entweder ist hier schon ein Krieg losgebrochen, oder er wird losbrechen.

19:
Laut Hayes soll das hier einen neuen Zyklus starten. Okay, wir hatten in Folgen 1-12 bis jetzt sieben Zyklen, von denen drei (Nichts, Ostland, mit 13-15 Zweistein) abgefrühstückt wurden, doch wenn ich mir anschaue, dass in Folge 15 ein neuer Zyklus dazu kommt, glaube ich, dass das hier einfach zu viel wird.
Vor allem soll Lara hier eine besondere Rolle spielen. Da muss ich daran denken, dass sie Archäologin ist und Medusa eine griechische Sagengestalt; heißt, Lara wird wohl wieder Exposition machen...
Oder Lara selbst holt sich die Macht der Medusa, ist aber schlau genug, nicht in einen Spiegel zu gucken.

20:
Herrje... ich weiß schon einmal eines: Keine Erwähnung von Tulon, dem Tempel des Todes oder irgendetwas aus dem Azzarus-Zweiteiler der alten Serie.

Ich habe mir die Folgen bestellt, mal gespannt, ob das hier so alles zutrifft, wie ich es prognostiziert habe.

Bis dahin habe ich AU-Folgen 1-12 abgeschlossen (derzeit 7-8 in der Schreibe)

Re: Zauberstern-Records arbeiten an einer Fortführung der Kultserie als Lizenzproduktion – ab 2019 erhältlich!

Verfasst: Sa 8. Mai 2021, 20:48
von Gorgun
Zauberstern hat über Facebook bekannt gegeben, dass sich zwei der kommenden Titel geändert haben.

Folge 17 heißt nun "Der geheimnisvolle Fremde" und
Folge 20 wurde zu "Rückkehr ins Reich der Azzarus "

An den Klappentexten hat sich nichts geändert

Re: Zauberstern-Records arbeiten an einer Fortführung der Kultserie als Lizenzproduktion – ab 2019 erhältlich!

Verfasst: Sa 8. Mai 2021, 22:10
von Wahnsinniger Fanboy
Wohlan denn, heute stand das auf der Facebook-Seite von R&B Company und Zauberstern Records:

https://www.facebook.com/RB-Company-und ... 054749691/

"Die Titel der Folgen 17 und 20 haben sich geändert. Wir erwähnen sie jetzt an dieser Stelle nicht, sondern zeigen nur ein kleines Bildchen, was genug spoilert. 😉
Die Titel erfahrt ihr mit einem Klick in unserem Partnershop audioroman.de und in unserem Partnerforum hoerspielecho.de.
In den nächsten Wochen wird es endlich dynamischer mit den News, da die Veröffentlichungen der Folgen immer näher rücken.
Bis dahin,
euer Zauberstern Team
Cover: (c) Kiddinx Studios"

Ich habe mal im Hoerspielecho-Forum gespitzelt. Es gab Titeländerungen:

"JAN TENNER (17) - Der geheimnisvolle Fremde
JAN TENNER (18) - Zweisteins Erben
JAN TENNER (19) - Die Macht der Medusa
JAN TENNER (20) - Rückkehr ins Reich der Azzarus"

Bestellt habe ich mir die neuen Folgen ja, ich werde euch auf dem Laufenden halten, was ich von ihnen halte. Zu Folgen 7-12 habe ich die Rezensionen geschrieben, sie aber nicht veröffentlicht.

Ich finde es ganz gut, dass sie den Titel von Folge 20 geändert haben.

Okay, Gorgun ist mir zuvorgekommen xD

Re: Zauberstern-Records arbeiten an einer Fortführung der Kultserie als Lizenzproduktion – ab 2019 erhältlich!

Verfasst: Mi 12. Mai 2021, 23:37
von Marc
Da bin ich mal gespannt, was das werden soll.
Der Azarru-Zweiteiler gehörte für mich schon klar zu den schwachen Folgen der Classic-Serie und machte auf mich den Eindruck, dass hier einfach Elemente aus "Der Schatz von Lurya" und die Barbaren aus dem dunklen Imperium vermixt und wiederverwertet wurden. Jetzt musste eine Rose anstatt des Einhorns gefunden werden.
Aus Thol, Anführer der Barbaren wurde Tulon, Anführer der Krieger und wird in beiden Fällen von Engelbert von Nordhausen gesprochen. Tolle Stimme, kein Zweifel, aber zur Diversität hat das auch nicht gerade beigetragen. Zumal es ja auch zum Ende des Zweiteilers relativ eindeutig hieß, dass das Thema Azarrus endgültig beendet ist und das Dingen (dieser komische "rektale" Eingang :-)) ) für alle Zeiten versiegelt wird, mit plausibler Begründung.
Am besten finde ich da noch die ersten paar Minuten Dialog ganz am Anfang auf dem Militärboot, die ganze Stimmung wirkte sehr natürlich und "echt", das Ensemble nochmals in Hochform und perfekt aufeinander eingespielt. Ich glaube, das war mit der gelungenste Dialog der Serie (Laura: "Oh Jan, er hat MISTER zu Dir gesagt, dann muss er wirklich geladen sein!" - Futura: "Und ich bin es mittlerweile auch.") :-}

Davon, dass Zweistein stirbt (und der Tatsache, dass ich das durch die Folgentitel JETZT schon weiß), bin ich auch alles andere als begeistert. Damit wäre der brillanteste Widersacher des JT-Universums passé. Ob das schlau ist?
Naja ... schauen wir mal. Haupt-Kaufanreiz waren für mich zuletzt echt nur noch die beiliegenden Comics. Doch die fallen nun weg. Die Folgen ansich waren ne ziemliche Zumutung und Quälerei meiner Nerven, sowohl handwerklich als auch dialogtechnisch. Ich habe die als eine einzige Zeitverschwendung empfunden, Wiederhörverlangen = Null, und da hab ich selbst als Hardcore-JT-Fan der ersten Stunde ehrlich gesagt keine weitere Lust mehr drauf.

Re: Zauberstern-Records arbeiten an einer Fortführung der Kultserie als Lizenzproduktion – ab 2019 erhältlich!

Verfasst: Mo 17. Mai 2021, 21:19
von General Bettfor
Leute, jaaaa...jaaaaaa! (Auch wenn's bestimmt albern und storytechnisch wieder mäßig wird, für mich jedenfalls)...ein kleiner positiver Lichtblick!!

https://www.instagram.com/p/CO-N57Et85C ... _copy_link

Re: Zauberstern-Records arbeiten an einer Fortführung der Kultserie als Lizenzproduktion – ab 2019 erhältlich!

Verfasst: Mi 19. Mai 2021, 15:03
von Gorgun
Nach dem Bild übernimmt Detlef Bierstedt scheinbar den "echten" Zweistein.
Für einen 100jährigen finde ich seine Stimme allerdings nicht alt genug.
Lothar Blumhagen, Eckart Dux oder Jürgen Thormann wären da in meinen Ohren passender.

Auch interessant, dass die Tenner-Senioren in der Sprecherliste für Folge 14 scheinbar fehlen.

Re: Zauberstern-Records arbeiten an einer Fortführung der Kultserie als Lizenzproduktion – ab 2019 erhältlich!

Verfasst: Fr 28. Mai 2021, 21:11
von Marc
Das ist ja echt cool mit Simon und/oder Gregor! :-))
Wie sie diese Folge(n) dann wohl bewerten werden, wenn sie selber mitsprechen ... die bisherigen Folgen des "neuen Superhelden" sind ja bei den Beans eher nicht ganz so gut weggekommen ... gelinde ausgedrückt. :-}

Bin mal gespannt, wie Cmdr. Riker.. äh... Herr Bierstedt es mit Zweisteins Lache hinbekommen wird, die bisherigen Versuche mit den drei anderen Zweistein-Sprechern nach Herrn Miedel sind meines Erachtens alle kläglich gescheitert. Aber das wird ja eh nur ein kurzes Gastspiel und wer weiß, ob es da überhaupt noch was zu lachen für ihn gibt, da Zweistein ja stirbt. :,-(

Dass Herr Bierstedt zu jung klingt, finde ich nicht. Habe ihn erst kürzlich in ein paar Folgen der Serie "Vikings" gehört und finde, dass er stimmlich in den letzten Jahren doch ziemlich gealtert ist und war darüber fast ein wenig erschrocken. Zumindest gehört er wie Herr Riedel, Frau Groß und Till Hagen ja auch zur Classic-Familie, er sprach ja in Folge 35 ("Der schwarze Tod") schonmal eine Rolle.

Bleibt zu hoffen, dass sich die Dialoge etwas bessern, Unterhaltungen sich nicht ewig im Kreis drehen und General Forbett etwas mehr zu tun bzw. sagen bekommt, als nur alle paar Minuten "Heiliges Kanonenrohr" zu rufen oder sich in unlustige Wortgefechte zu verstricken.

Re: Zauberstern-Records arbeiten an einer Fortführung der Kultserie als Lizenzproduktion – ab 2019 erhältlich!

Verfasst: Mo 31. Mai 2021, 15:44
von Gorgun
In einer Produktion vom letzten Jahr klang er stimmlich nicht viel anders, als bei Inferno im Rocky-Tal. Nur die Sprechweise war durch die Rolle anders.


Die ersten drei VÖ-Termine sind bekannt:

13: 30.07.21
14: 30.07.21
15: 13.08.21

Re: Zauberstern-Records arbeiten an einer Fortführung der Kultserie als Lizenzproduktion – ab 2019 erhältlich!

Verfasst: Di 27. Jul 2021, 19:01
von Wahnsinniger Fanboy
Man glaubt es nicht. Ich habe gerade Folge 13 um die 3x angehört und ich kann es nicht fassen, aber sie gefällt mir.

Alle Charaktere, die da sind, haben einen Grund, um da zu sein, Benjamin Brain hat einen nachvollziehbaren Plan, und das wohl wichtigste:
General Forbett wird mit Respekt behandelt. Er bringt zwar das heilige Kanonenrohr, aber nicht so, dass es nervt.

Schauen wir mal... zwei Hörspiele liegen noch vor mir...

Re: Zauberstern-Records arbeiten an einer Fortführung der Kultserie als Lizenzproduktion – ab 2019 erhältlich!

Verfasst: Di 27. Jul 2021, 23:09
von General Bettfor
Ich bin noch ein wenig unentschlossen... Folge 13 fand ich bisher, nach einmaligem Hören so ..ok..., manche Dialoge sind meiner Meinung nach immer noch absolut unnötig und verursachen nur Magenschmerzen (Lorax überrascht Laura im Institut....), sorry. Auch muss ich sagen, storytechnisch erinnert es mich mächtig an Folge 3. Wirkt alles wie eine UpgradeDeluxe Kopie dergleichen...naaaja. Aber okay, will nicht alles wieder schlecht reden, wie Fanboy bereits erwähnt hat, gibt's auch viel positives. Forbett ist langsam so wie wir ihn kennen und lieben. Simon und Gregor machen einen absolut tollen Job, wirkt im großen und ganzen alles irgendwie kompakter und schlüssiger.
Wird vielleicht doch noch... oder? Folge 14 gerade reingehört..Hey hey hey...das ist glaube ich richtig gut. Schau mehr mal.
@Wahnsinniger Fanboy
Darf ich fragen, in wieweit hast du da irgendwie deinen Teil beigetragen? Hattest ja Kontakt mit den Machern. Sorry, wenn's Interna sind, erwarte ich keine Antwort...;)

Re: Zauberstern-Records arbeiten an einer Fortführung der Kultserie als Lizenzproduktion – ab 2019 erhältlich!

Verfasst: Do 29. Jul 2021, 11:20
von Gorgun
Ich war doch zu neugierig, ob auf Kritik reagiert wurde und hab letzte Woche dann schließlich auch das Gesamtpaket bestellt.

Mein Einddruck zur bisher gehörten Folge 13 deckt sich im Wesentlichem mit den von @Wahnsinniger Fanboy und @General Bettfor. Die Geschichte ist geradlinig erzählt und Teile des Hauptcasts die nicht nötig sind stehen nicht unmotiviert (oder kommentierend) daneben, sondern sind schlicht abwesend. Der Umgang untereinander ist respektvoller und die Charaktere auf beiden Seiten handeln nachvollziehbar (bis auf die Konfrontation Tamara Tanja).
Die Gastsprecher machen eine solide Arbeit und fallen nicht aus dem Cast heraus und wenn es nicht anders im Booklet stünde hätte ich gewettet Jörg Stuttmann als Lorax zu hören.
Die Erzählerparts fallen recht klein aus und beschränken sich im Grunde nur auf die Szenenwechsel, aber…

Und hier beginnt der Teil, der mir nicht uneingeschränkt zusagt:
…aber die Art wie der Erzähler durch "Mauerschauen" ersetzt wird, ist schon an (und an manchen Stellen schon über) der Schmerzgrenze.
Beginnend mit der ersten Szene, die uns nicht nur den Drahtzieher und sein Motiv verrät (womit alles Rätseln nach der Befreiung für den Hörer uninteressant ist und die in meinen Augen auch hätte gestrichen werden können), in der Tamara von Brains Körper schwärmt, weiter über die Wachen, die aus Langeweile ein Psychogram von Zweistein zusammenbasteln und nach dem Feuerbefehl über 20 Sekunden weiter die Szene beschreiben, bevor sie schießen, bis hin zur Beschreibung der für das Personengehirntransportverfahren nötigen Apperatur.
Wenn auch deutlich zurückgeschraubt gibt es auch unnötige Unterbrechungen, in denen gefragt wird, wie der unterbrochene Satz denn weitergegangen wäre.
Ich bleibe dabei, dass Detlev Bierstedt, auch wenn er sich bemüht, zu jung und fit klingt. Ist ihm nicht anzukreiden, macht für mich nur die Vorstellung des 100 Jährigen schwierig.
Ich musste weniger an Folge 3 denken, als an die Klassikfolge 10. Brain=Zweistein, Zweistein=Futura.

Was ist so ungewöhnlich daran, dass Jan jr. den General siezt, dass Tanja ihn extra darauf anspricht? Wird hier am Ende eine Verbrüderung der Beiden vorbereitet?

Re: Zauberstern-Records arbeiten an einer Fortführung der Kultserie als Lizenzproduktion – ab 2019 erhältlich!

Verfasst: Sa 31. Jul 2021, 18:52
von Wahnsinniger Fanboy
Folge 14 und 15 habe ich nun durch. Bis auf kleinere Schwächen, mag ich diese Folgen. Auch Zweisteins Schicksal und wie er dorthin kommt, mag ich.

Wie man mit General Forbett jetzt umspringt, sagt mir sehr zu. Und dass man generell allen Figuren nun etwas zu tun gibt.

@General Bettfor
Ich denke, meine Rezensionen auf der Hörspielseite plus was die Rocketbeans noch beigetragen haben, dürften da eine große Rolle spielen. Ich find es ja toll, dass man den Bohnen kleine Sprechrollen gegeben hat und hoffe auch, dass sie "Erwachsene Männer hören Jan Tenner" weitermachen.

Wenn ich mir anschaue, wie bei MOTU Revelation der Macher mit Kritik umgeht, bin ich echt froh, dass Kevin Hayes, im Gegensatz zu Kevin Smith, wenigstens auf Kritik eingeht.

Ich frage mich auch, ob Forbett und Junior sich mehr miteinander anfreunden. Wer weiß, vielleicht ist Junior irgendwann auf einer Wellenlänge mit Forbett, sehr zu Seniors Missfallen xD

Re: Zauberstern-Records arbeiten an einer Fortführung der Kultserie als Lizenzproduktion – ab 2019 erhältlich!

Verfasst: Fr 6. Aug 2021, 11:17
von Gorgun
Nach Folge 15 weiß ich endlich, was mich die ganze Zeit schon unbewusst stört: Wir sind zu oft nicht bei den Hauptfiguren.
Klar, im Teaser waren wir bei den Classics auch "vor Ort" aber sobald fest stand, dass nur Jan helfen kann, waren er, Tanja/Laura, Futura oder Forbett in den folgenden Szenen dabei.
Bei den ersten 6 Folgen von DnS gab es das auch schon, aber bei den neuen Folgen ist ja jeder 2. Track ohne das Team.

Folge 14 erinnerte mich auch, wie @Wahnsinniger Fanboy beim hörspielecho schrieb auch an den schwarzen Tod, bzw den roten Nebel, nach mehrmaligem Hören aber noch mehr an die Weltraumpflanzen. Leider kommt es mir auch hier so vor, als wäre das Skript in die Länge gezogen.

Folge 15 ist in meinen Augen ein Reinfall. Die Grundgeschichte sagt mir zwar zu, aber die Umsetzung hakt an allen Ecken und Enden. Vor allem das deux-ex-machina-Serum, das so unspezifisch ist, dass es einfach alles kann, stößt mir sauer auf. Die Idee einer genetischen Programmierung ist auch interessant, aber dadurch die Hintergrundgeschichte inklusive Namen zu erhalten, ist -ich sag mal - gewagt.
Es kommt mir ein bisschen so vor, als hätte es die Geschichte um Manha und die Herolde schon gegeben, seine Gegner wurden gestrichen und darurch war dann Zeit um Futura in Track 9 nochmal alle zu überraschen, indem er wiederholt, wie er in Track 5 die Feder analysieren konnte. (Kann es sein, dass das ein Fehler im Skript oder Schnitt ist und hier etwas fehlt? Futura rasselt runter, wie er Infos bekommen konnte, nennt diese aber nicht uns im nächsten Satz fragt er wer Tanja begleitet, woraufhin Jan jr. Bezug auf Aussagen nimmt, die nicht gemacht wurden und alle mit den Tatsachen vertraut sind, die der Hörer nur durch die Schauplatzwechsel bekommen hat und von denen sie nichts wissen können.) Und die Figuren unterbrechen und wiederholen wieder unnötig. Dafür gab es in dieser Folge aber auch den besten Spruch von Forbett, als ich schon begonnen hab die Augen zu verdrehen, weil so blöd gefragt wurde, wen er meint.
Wenn ich das Ende richtig verstehe, ist zumindest offen, ob Zweistein die Fragen erfolgreich beantworten konnte, daher bin ich auf Zeno gespannt. (Kann aber auch sein, dass ich mich da zu sehr von Albert aus @Andersons alternativer Zeitlinie beeinflussen lasse)

Re: Zauberstern-Records arbeiten an einer Fortführung der Kultserie als Lizenzproduktion – ab 2019 erhältlich!

Verfasst: So 8. Aug 2021, 20:33
von Dr. Vagisan
Oh je, die neuen Folgen sind dermaßen peinlich und grottig, ich bin nicht weiter als Folge 5 gekommen. Richtig peinliche Dialoge und eine nervtötende Handlung.

Tut mir leid, aber so etwas Schlechtes kann ich nicht schön reden. Dieses unangenehme Rumgepolter von General Forbett, dieses peinliche Lachen Zweisteins, diese unangenehmen, ellenlangen und hölzernen Dialoge paaren sich mit nervtötender Effekthascherei. Ganz, ganz schlimm.

Ich höre Jan Tenner seit meiner Kindheit und habe schon die „Neue Dimension“ zähneknirschend hingenommen, aber das jetzt ist ja wirklich allerunterstes Niveau.

Meine Meinung.

Re: Zauberstern-Records arbeiten an einer Fortführung der Kultserie als Lizenzproduktion – ab 2019 erhältlich!

Verfasst: Di 10. Aug 2021, 22:15
von Gorgun
Gerade auf audioroman.de in der Produktbeschreibung für die MCs 7-12 gelesen:
EINE INFORMATION VON ZAUBERSTERN ZUM VERBLEIB DER MC-EDITION:

Aktuell ziehen wir die Reißleine und haben den Produktionsauftrag beim MC-Hersteller gekündigt. Die Preise zogen (und ziehen noch) von Woche zu Woche an, sodaß wir uns nach einem neuen Lieferanten umsehen müssen. Diese Verzögerung ist zwar euch Kunden gegenüber nicht zu entschuldigen, jedoch mussten wir eine Entscheidung treffen: Entweder das Geld aller Vorbesteller zurück erstatten und es bei den bisherigen MCs der Folgen 1 bis 6 belassen, oder für den Erhalt der MC kämpfen und die Verträge unserer Kunden erfüllen. Wir haben uns für Letzteres entschieden.
Wer die Entscheidung nicht mittragen und sein Geld erstattet haben möchte, schickt uns bitte eine E-Mail mit der Bestellnummer an kontakt@audioroman.de. Wir teilen dann die frei gewordenen Sets den Kunden der Warteliste zu.
Was ist eigentlich seither vorgefallen? Bisherige Probleme sind, daß es Aufgrund der aktuellen Herausforderungen im grenzüberschreitenden Warenverkehr zwischen Kunststoffhersteller und Presswerk, zu einer längeren Lieferzeit für uns und letztlich für euch kommt. Da wir die bisherigen MCs mit blauen Hüllen und Schalen ausgestattet haben, möchten wir natürlich auch dabei bleiben. Es hilft uns wenig, wenn uns der Lieferant einen bunten Mix aus allen möglichen Farben anbietet. Das würde die Kunden in der Form verärgern, dass ein Kunde weiterhin blau möchte, dem anderen rot gefallen würde, dem dritten gelb, usw. Eine Flut von Reklamationen mit der Bitte um einen Tausch in Wunschfarben wäre die Folge. Deswegen steht für uns eine einheitliche Farbausstattung an oberster Stelle. Und selbst wenn es auf transparente Hüllen heraus laufen würde, so erhält jeder einheitlich transparente Hüllen.
Unabhängig der Farbproblematik gibt es seit Wochen immer neue Preise des Lieferanten, welche die Produktionskosten in die Höhe schnellen ließen und für uns nicht mehr akzeptabel ist.
Bei den neuen Covern kann ich mir Vorstellen, dass die 16 noch etwas bearbeitet wird. Die Bildschirme wirken noch so skizzenhaft, dass ich da an Platzhalter denke, mit denen bei der internen Präsentation der Bildaufbau gezeigt werden sollte.
Zeno von 18 sollte nach dem Kampf auch dringend zum Arzt und sich seinen gebrochenen rechten Oberschenkel behandeln zu lassen. :-O

Re: Zauberstern-Records arbeiten an einer Fortführung der Kultserie als Lizenzproduktion – ab 2019 erhältlich!

Verfasst: Mo 16. Aug 2021, 07:23
von Gorgun
Die nächsten Cover sind bei audioroman zu sehen:
Bild

Bild