Seite 2 von 2

Re: Zauberstern-Records arbeiten an einer Fortführung der Kultserie als Lizenzproduktion – ab 2019 erhältlich!

Verfasst: Fr 20. Nov 2020, 19:36
von Philipp
Ich dachte ich warte noch bis die anderen 4 da sind bis Dezember 2020.
Dann höre ich und die Kinder die 12 Folgen (jeder für sich) nochmal der Reihe nach komplett durch.

Re: Zauberstern-Records arbeiten an einer Fortführung der Kultserie als Lizenzproduktion – ab 2019 erhältlich!

Verfasst: Sa 21. Nov 2020, 17:29
von Philipp
Heute kamen Teil 9 und 10 :-)
Bald gehts los.

Re: Zauberstern-Records arbeiten an einer Fortführung der Kultserie als Lizenzproduktion – ab 2019 erhältlich!

Verfasst: Di 24. Nov 2020, 05:44
von Marc
Puh ... das wird hart jetzt ... aber es geht leider nicht anders.

Ich sitze gerade an Folge 10 und ... quäle mich da durch.
Ich muss leider sagen, dass die neuen Folgen qualitativ nochmal stark abfallen zu den ersten paar. :-(
Die Dialoge sind wie aus einer sehr, sehr schlechten GZSZ-Folge und man kann es sich kaum anhören, ohne ständig mit den Augen zu rollen, weil man so genervt ist. Der General ruft immer noch dauernd "Heiliges Kanonenrohr" oder "Da brat' mir doch einer nen Storch" oder "Was erlauben sie sich?", das sind so ziemlich die einzigen Sätze, die er von sich gibt. Wie ein Roboter, der auf nichts anderes programmiert ist.
Fast sämtliche Figuren wirken wie leere Hüllen, die marionettenhaft irgendwas von sich geben, nur um etwas zu sagen.
Das, was die Classic-Serie früher mal ausgemacht hat, also quasi die "Seele", fehlt hier komplett.

Dann werden andauernd irgendwelche Missverständnisse oder völlig aus der Luft gegriffene, kindische Kabbeleien ausgetragen, die komplett unpassend zur Situation sind. Zigfach wird die Laufzeit gestreckt durch Dialoge wie "Kryona, was willst Du uns mitteilen? Was willst Du sagen? Kryona? Sag doch etwas, Kryona. Warum sagt sie denn nichts?" und ähnlicher Mist. Minutenlang zieht sich das so hin, furcht-bar. }:-(

Noch ein Textbeispiel:
Jan: Dann haben sie also doch etwas mitbekommen, General? Und ich dachte schon...
Forbett: Was haben Sie gedacht, sie junger Schnösel?
Tanja: Nicht General, das ist mein Text!
Forbett: Sie wollen mir doch nicht den Mund verbieten? Sieee, sieeeee...
Jan: Vielleicht .. äh.. Schnöselinchen? Das wäre ja ganz entzückend, nicht wahr, Schnöselinchen?
Tanja: Ich wäre jedenfalls wieder in der Lage, dir die Augen auszukratzen, Jan-Schnösel-Junior!
Ernsthaft?! Wer denkt sich so einen albernen, gequirlten Mist aus? Soll das irgendwie lustig sein? ? :-I ? :-I
Einfach nur noch peinlich, Fremdschäm-Faktor 100.

Und es passiert ... nichts. Die Folgen laufen zwar länger als damals, aber was hier in 55 Minuten passiert, wäre damals in 5 erzählt worden.
Es ist einfach nur ein aufgeblasener Brei an nichtssagenden Dialogen und möchtegern-lustigen Wortgefechten, die sich ständig im Kreis drehen.
Dann taucht jemand auf, der es dann aber doch nicht ist, dann ist es plötzlich jemand aus dem Spiegeluniversum, dann wieder eine Projektion, dann ist die Projektion doch wieder nicht die echte Person, sondern die Spiegelung und nur lauter so wirres Zeugs, welches mit der eigentlichen Handlung absolut NICHTS zu tun hat, noch sie in irgendeiner Form weiter bringt. Welche Drogen waren da bei dem Schreiber bitte im Spiel? Ich komme mir hier als Hörer einfach nur noch komplett verarscht vor.
Es ist für mich um ein Vielfaches schlimmer, als damals die "Neue Dimension", die hatte eigentlich nur Anlaufschwierigkeiten mit den Beziehungen der Personen untereinander, aber als dann Ulli Herzog wieder mit an Bord war als Regisseur der letzten 4 Folgen, war fast wieder alles so, wie früher.

Aber diese neuen Folgen sind leider absoluter Mist und werde ich mir wohl kein zweites Mal mehr anhören, da man diese dümmlichen Dialoge kaum aushält. Die alten Folgen habe ich im Laufe der Jahre bestimmt 20fach gehört und immer wieder gerne. Die waren spannend, witzig, charmant und äußerst unterhaltsam. Die neuen haben absolut NICHTS davon.
Hatte mir nach Folge 9 gestern zur "Erholung" die Classic-Folge 36 "Der Höllenplanet" eingelegt, aber trotzdem das schon eine der späteren, schwächeren Folgen ist, war das ein Unterschied wie Tag und Nacht zur neuen Serie.
Die Ideen bzw. Grundrisse der Folgen gehen ja in eine einigermaßen interessante Richtung, aber wer immer die Dialogbücher dazu geschrieben hat, hat definitiv seinen Beruf verfehlt, in diesem Bereich hat der/die jedenfalls absolut nichts zu suchen. NO
Mir tun nur Lutz Riedel und Marianne Groß leid, die sich dafür bereit erklärt haben, so einen Mist ins Mikrofon zu plappern, das sind echte Schauspieler, aber solche Dialoge sind echt eine Beleidigung ihres Talents.

Ich freue mich an den wirklich schönen Covern und den beiliegenden Comics zur Classic-Serie, deren Druck und Qualität mich echt sehr positiv überrascht hat, aber die Folgen an sich sind leider kompletter Schrott.
Falls die RocketBeans sich die auch wieder auf RBTV anhören, wird das wohl sehr peinlich werden und Facepalms und Kopfschütteln hageln. Leider verdient.