Jan Tenner Episode 2Jan Tenner Episode 23Jan Tenner Episode 29Jan Tenner Episode 45
 

 

Charaktere

Jan Tenner
 
Jan Tenner  (Sprecher: Lutz Riedel)
Er ist ein Physikstudent und aus wissentschaftlichem Interesse unterstützt er oft Professor Futura bei Versuchen und Experimenten. Er ist technisch versiert, bleibt in extremsituationen immer ruhig und kann viel einstecken.

Professor Futura
 
Professor Futura  (Sprecher: Klaus Nägelen)
Dieser Mann ist ein wahres Genie. Er kann praktisch sogut für jeden Zweck ein passendes Serum entwickeln.

General Forbett
 
General Forbett  (Sprecher: Heinz Giese)
Ein sturer General, der weiß was seine Streitkräfte leisten können und auch des öfteren tun um Tenner, Futura und Laura zu retten.

Tanja
 
Tanja  (Sprecher: Christine Schnell-Neu)
Sie war die erste Assistentin von Futura, ist jedoch nach Folge 3 in den Kälteschlaf geschickt worden.

Laura
 
Laura  (Sprecher: Marianne Groß)
Sie ist die Assistentin von Professor Futura und in einem Gewissen Sinne die Freundin von Jan.

Leonen
 
Leonen
Die Leonen sind eine außerirdisches Volk, das zur Energiegewinnung vollständig auf Uran angewiesen ist. Da ihre eigenen Vorräte „durch ihren unverantwortlichen Raubbau an ihren eigenen Bodenschätzen“ aufgebraucht sind, versorgen sie sich mit dem Uran anderer Planeten, indem sie diese erobern und ausbeuten.

Das erste mal erfährt Jan Tenner in Folge 7 von den Leonen, als ihn der Captain der 'Ursiden'-Flotte vor ihnen warnt. Die Ursiden sind damit auch die einzigen Außerirdischen, die Kontakt mit den Leonen hatten, alle anderen Ausserirdischen der Serie hatten offenbar noch keinen Kontakt.

Die Leonen sind ein sehr kriegerisches Volk, was vermutlich von ihrer Uranknappheit herrührt.

Zomal Das Aussehen der Leonen wird mit Folge 8 (Red Rock in Flammen) bekannt, als Jan einen Datenträger aus der Leonen-Station unter dem Red Rock retten kann, bevor die Computer vernichtet sind:
Zwei Meter große Humanoide mit Löwenkopf und vier Armen.
Der Anblick eines Leonen ist schrecklich und nur schwer zu ertragen.
Das einzige Bild eines Leonen, das wir Hörer je zu sehen bekommen, ist vermutlich Zomal auf dem Titelbild von Folge 24 (Befreiung der Erde).
(Im Werbecomic zur Folge 24 sind jedoch einige Leonen zu sehen und auf dem neuen Cover von Folge 8 sieht man die Silouette eines Leonen.)


Bemerkenswert ist die Vielseitigkeit und Kreativität, die die Leonen bei ihren Eroberungsversuchen an den Tag legen:

1. Unterwandern der Erdbevölkerung mittels Androinden. (9)
2. Bombardement der Erde mit aggressiven Pflanzen, die die Städte angreifen. (11)
3. Ein Robotor soll sich, als Versöhungsgeschenk getarnt und mittels 'Hypnostrahlen', in die Kommandozentrale der Streitkräfte eindringen, und die Erde mit den eigenen Atomraketen bombardieren. (15)
4. Entführung von Kindern ins Wega-System, wo diese intelligenter und den Leonen hörig werden. (16)
5. Die Leonen isolieren die Erde vom umliegenden Universum und wollen sie zerschneiden, um an das Uran zu kommen. Dieser Plan wird aber zugunsten einer 'konservativen' Urangewinnung aufgegeben, die dann aber mittels des Steins der Macht von Jan Tenner unterbunden wird.
Diese Besatzung dauert ?? Tage.


Leonenwachen Der 'Sonnenzünder', der die Sonne so nahe an den Zustand einer Supernova bringen soll, daß alles Leben auf der Erde vernichtet wird, wird erst nach dem Abzug der Leonen aktiviert.
Durch wen und warum dies nicht bereits vorher geschah, ist nicht bekannt und im Anbetracht der Ultimativität der Methode auch nur schwer nachzuvollziehen.

Im System der Erde versuchen die Leonen außerdem den Planeten Quinto in der Vergangenheit seines Uranes zu berauben. Der Plan scheitert, da Jan, Laura und Futura das Zeitraumschiff stehlen, als der Planet explodiert.

Der Ausbruch des Red Rock ist kein direkter Anschlag der Leonen, sondern Folge eines Unfalls, der sich in einer unter dem Red Rock gelegenen Station ereignet. Der Zweck dieser Station wird nie geklärt.


Die Landung eines Robotschiffes unter Leitung der Larcoten, war auch eine Aktion der Leonen, wohl um vom Bau von geheimen Stationen (Red Rock, Rocky Tal) abzulenken. Die Rolle der Larcoten bleibt unklar, eventuell handelt es sich nur um einen Decknamen für die Leonen.

Als Jan Tenner den Asteroidengürtel des Sonnensystems zwischen Mars und Jupiter in Uran verandelt, lösen sich sämtliche Uranprobleme der Leonen und es kommt zu einem Friedensvertrag, der ein Wiedereintrittsverbot der Leonen in das irdische System beinhaltet, an das sich die Leonen auch halten. Wodurch sie leider auch die einzige Chance unterbanden, sie besser kennen zu lernen.

Leonische Namen sind:
Zomal, Xarxat, Sargun, Gorgun, Kraton, Dorgon

Weibleiche Leonen (Leoninnen?, Leanen?) begegnen uns nicht, vermutlich ist die leonische Gesellschaft patriarchalisch.

Die Leonen haben außerdem den „Silbervogel“ und Mimo gebaut. Letzterer bezeichnet sich als der höchstentwickelte Computer, den die Leonen je gebaut haben.

Folgen, die sich direkt mit den Leonen beschäftigen sind: 4 (mutmaßlich), 8*, 9*, 11, 12*, 14, 15, 16*, 17*, 24*, 25.
* = direkter Kontakt mit einem oder mehreren Leonen.
Außerdem liegt der Suche nach dem Stein der Macht, Folgen 18-23, die Eroberung der Erde durch die Leonen zugrunde.

Leonen-Sprecher:
Alexander Herzog (Xarxat, 24; Sargun, 14)
Heinz Rabe (Zomal, 24; Dorgon, 9)
Gerd Holtenau (Leone, 15, 16; Gorgun, 14; Kraton, 12)

Zweistein
 
Zweistein  (Sprecher: Klaus Miedel)
Mit der 10. Folge Der wahnsinnige Professor ist der wohl beste Gegner der Serie erstmals in Erscheinung getreten. Mit den folgenden, unzähligen Angriffen und Hinterhalten auf Jan, Laura, den Professor und den General ist er meiner Meinung nach der beste aller Gegner in der Serie. Durch sein Glück immer wieder zu entkommen ähnelt er doch sehr "Murdock" aus "MacGyver". Zweistein ist dennoch nicht sein richtiger Name. Wie Futura feststellt, hat er sich nach Einstein benannt, wobei die Zwei für die doppelte "Genialität" gegenüber Zweistein steht. Klaus Miedel ist wohl auch der beste Sprecher für diesen Posten, allein schon wegen des unverwechselbarem und charakteristischem Lachen. Zur Erringung der Weltherrschaft und der Macht über das Universum hat er sich auch mit den Leonen versucht zu verbünden, diese wollten allerdings nichts mit ihm zu tun haben. Weit mehr erfolgreich war er mit seinen Bündnissen mit Seytania und später noch Thol. Aufgrund seines Namens ist eine Botschaft auch mit wenigen mitteln möglich, um die Freunde zu alarmieren. So gibt Futura in "Serum des Todes" den Freunden einen Hinweis auf Zweistein, indem er zwei Steine aufeinender schlägt. Jan legt zwei Steine übereinander um Futura und Forbett auf Seine und Lauras Entführung durch Zweistein aufmerksam zu machen in Folge 45 - Zweisteins Rückkehr. Mit Folge 46 wurde Klaus Miedel durch Eberhard Prüter ersetzt.

Mimo
 
Mimo  (Sprecher: Wilfried Herbst)
Er ist der Bordcomputer des Silbervogels und sehr eigensinnig.

Sathoan
 
Sathoan  (Sprecher: H. H. Müller)
r ist der letzte Überlebende des Totenschiffs, schickt nach seinem Tod seinen Geist auf den Planet der 1000 Wunder um Jan und co. die Sieben Prüfungen zu stellen. Als Geist wurde er von Eric Vaessen gesprochen.

Seytania
 
Seytania  (Sprecher: Almut Eggert)
Seytania ist die Tochter des mächtigen Logar, Herrscher des dunklen Imperiums an der Grenze zum Nichts. Sie ist hoffnungslos in Jan Tenner verknallt und will diesen auch unter allen Umständen zum Gemahl haben. Dazu ist ihr jedes Mittel recht. Auf Ihrem Planeten ist sie die Königin, allerdings nur über Puppen. Diese sind allerdings alle mal Raumfahrer gewesen die Seytania auf Ihren Planeten gelockt hat um sie dann mit ihrer Zauberkraft in Puppen zu verwandeln.

Logar
 
Logar  (Sprecher: Heinz Rabe)
Er ist der Herrscher des dunklen Imperiums an der Grenze zum Nichts. Er ist der Vater von Seytania.

Thol
 
Thol  (Sprecher: Engelbert v. Nordhausen)
Er ist der Anführer der Barbaren.

  Ginnicks
Sie sind affenartige Teleporterwesen mit vier Augen. Sie sind auf einen bestimmten Pflanzenwirkstoff angewiesen. Ihr Nachbarplanet ist Moha.

Mohas
 
Mohas
Sie sind die Nachbarn der Ginnicks und ebenfalls auf den Pflanzenwirkstoff angewiesen. Teleportieren können sie sich nicht, aber sie haben ähnliche Waffen wie die Menschen.

  Azzarus
Unterwasser lebende Menschen, dessen Stadt durch ein Erdbeben gesunken ist. Die Stadt liegt in über 8000 Meter Tiefe im Hufeisengraben.

  Tulon  (Sprecher: Andreas Thieck)
Der Herrscher der Azzarus. Er will unbedingt an die Oberfläche.

Grom
 
Grom  (Sprecher: Helmut Ahner)
Der Bewohner des Meteor des Grauens.